Bayern 2


8

Heilung durch Handeln

Von: Johannes von Creytz

Stand: 30.03.2018

Ein Schlaganfallpatient trainiert seine Hand- und Fingermobilitaet mit Hilfe eines computergestützten Therapiegerätes im Armlabor der Fachklinik Wolletzsee. | Bild: picture-alliance/dpa

Ergo ist von dem griechischen Wort ergon abgeleitet und bedeutet: Werk, Tat, Aktivität, Leistung

Expertin:

Nadja Kistner, Dipl. (FH) Ergotherapeutin

Egal, ob Unfall, schwere Erkrankung oder angeborene Behinderung. Selbständigkeit setzt grundsätzliche Fertigkeiten voraus. Ziel der Ergotherapie ist es, Patienten handlungsfähig zu machen - für ein möglichst unabhängiges, selbstwirksames Leben.

Ergotherapie: Ein älterer Herr trainiert seine Sensorik mittels Bauklötzchen. | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Patienten als Experten Ergotherapie heißt Teamarbeit

Grundlage für die Ergotherapie ist die ganzheitliche Betrachtung, wie handlungsfähig die Klienten in ihrer individuellen Lebenssituation sind. [mehr]

Stefan Pfeiffer, stellvertretende Leitung der Ergotherapie bei der Evangelischen Diakonissenanstalt Karlsruhe-Rüppurr (Baden-Württemberg), führt mit dem 86 Jahre alten Herrn R. ein kognitives Training durch. | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Vielfältiges Einsatzgebiet Für wen kommt Ergotherapie in Frage?

Ergotherpie unterstützt Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind oder von einer Einschränkung bedroht sind, in ihrer selbständigen Lebensführung und der Wiedererlangung und Stärkung ihrer Handlungsfähigkeit. [mehr]

Ergotherapeutische Hand-Übung mit therapeutischer Knete. Besonders bei eingeschränkter Motorik der Hände nach einem Schlaganfall dient die Knettherapie zur Stimulierung der Beweglichkeit von Hand, Daumen und Finger. | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Aktiv werden Tatkraft steht bei Ergotherapie im Mittelpunkt

Ergotherapeutische Maßnahmen sollen die Tatkraft im individuellen Alltag sichern. Sie können nötig sein, um dem Verlust von Fähigkeiten und Aktivitäten vorzubeugen, um sie zu erhalten oder sie wiederherzustellen. [mehr]

Detailaufnahme einer ergotherapeutischen Behandlung nach Schlaganfall oder Störung des Bewegungsapparates. Das Körbeflechten dient zur Übung der Motorik der Hände, um einen möglichst normalen Gebrauch im Alltag zurück zu erlangen. | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Ergotherapie Die eigenen Stärken nutzen

Ob eine Ergotherapie sinnvoll ist – z.B. wegen einer Einschränkung, Erkrankung oder nach einem medizinischen Eingriff, wie einer Operation - entscheidet der behandelnde Arzt. [mehr]


8