Bayern 2


4

Ende der Welt - Die tägliche Glosse Selbstfahrender Ski - ein Lob auf den Fortschritt

Beheizbare Sessellifte oder Heizdrähte in der Skischuhsohle – Kindergarten, wenn man erst an die unbegrenzten Möglichkeiten der Datenbrille oder künftige "Smart Shells" denkt, die selbständig die Bergrettung rufen, falls der Anorakträger stürzt. Wozu das alles? Es geht um Fortschritt.

Von: Georg Bayerle

Stand: 03.01.2020

Georg Bayerle

Das Jahr ist seine ersten Tage vorangeschritten und um Fortschritt geht es uns ja. Unaufhaltsam dreht sich wieder das Rad der Entwicklung und haben die Skiurlauber erst einmal den Stillstand im Stau auf der A 8 und in die Tiroler Täler hinter sich gebracht, dann geht alles vollautomatisch: Rolltreppen befördern sie in ihren klobigen Schuhen zum Seilbahneinstieg hinauf, wo Förderbänder die letzten Meter überbrücken. Unter dem Gesäß glüht eine Sitzheizung, oben, beim Aussteigen, erstmals konfrontiert mit der alpinen Witterung, die dank des Klimawandels längst auch im Hochwinter moderat ausfällt, springt von den Fingern bis zu den Zehen die Heizung an: Thermo-Handschuhe lassen sich momentan dreistufig regulieren, die Skischuhheizung liefert durch Heizdrähte in der Sohle zwischen 35 und 76 Grad. Auch Hosen und Anorak sind selbstverständlich beheizbar; der Kaiserschmarrn unterm Heizpilz versteht sich von selbst. Nur der Schnee darf noch kalt sein, denn sonst gibt es ihn ja nicht.

Schnee bleibt kalt :-)

Nicht nur bei Nebel hilft die Datenskibrille, dank Live-Navigation führt sie die Orientierungslosen durchs Gewirr der Pisten – bald wird sie anzeigen, wo die Preise für den Jagatee gerade besonders günstig sind oder von welchem Einkehrschwung momentan eher abzuraten ist, weil das Kirschwasser aus ist. Sollte einmal gar keine Sicht sein, wird in Bälde eine Pistensimulation eingeblendet – wäre doch gelacht, wenn der Mensch 4.0 vor irgendwelcher Wetterunbill schlapp macht. Ja, der Fortschritt: der Anorak der Zukunft, der natürlich „smart shell“ heißen wird, wird dank KI die typischen Bewegungsmuster seines Trägers kennen und funkt eine etwaige Anomalie automatisch an die Pistenwacht, die dann zur Rettung ausrückt.

Hightech für den Fortschritt

Krankenkassen werden anhand des gespeicherten Fahrprofils die individuelle Risikoprämie ausrechnen – irre, was wir alles können - da werden noch die Chinesen staunen! Der Skistiefel meldet eine lockere Schraube ebenso an den Serviceberater wie die Ski eine Schramme im Belag – apropos Ski: die sind dank besonders amalgamierter fortschrittlicher Kunststoffverbindungen quasi nicht recycelbar – der reinste Sondermüll; ähnliches gilt für die Hightech-Bekleidung. Aber wer wird sich denn mit solchen Nebensächlichkeiten abgeben. Dass ein einfacher Tee nie so köstlich ist wie nach Stunden in Eis und Schnee, das scheint niemanden mehr zu interessieren. Und wie gut sich eine warme Stube erst dann anfühlt, wenn draußen der Schnee im eisigen Wind stäubt. Warum niemand darüber redet, was da alles auf der Strecke bleibt? Es war halt schon immer so, dass die normale menschliche Intelligenz die wahren Dimensionen des Fortschritts nicht erkennen konnte.


4