Bayern 2


4

Internationaler Radio-Kabarett-Oscar Die Preisträger des Salzburger Stiers 2020 stehen fest

Die satirische Grenzgängerin Sarah Bosetti, der österreichische Kabarettist Florian Scheuba und der Schweizer Comedian Renato Kaiser werden 2020 mit dem internationalen Radio-Kabarettpreis Salzburger Stier geehrt. Verliehen wird die Auszeichnung im Rahmen eines zweitägigen Kabarettfestivals am 15. und 16. Mai 2020 in Köln.

Von: Thomas Koppelt

Stand: 04.11.2019

Renato Kaiser, Sarah Bosetti, Florian Scheuba  - Gewinner des Kabarettpreises Salzburger Stier 2020 | Bild: Aissa Tripodi, Sarah Bosetti, Jan Frankl; Montage: BR

Der Salzburger Stier ist der renommierteste Kabarettpreis im deutschen Sprachraum und wird an Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz vergeben. 1982 wurde die mit jeweils 6000 Euro dotierte Auszeichnung zum ersten Mal verliehen. Hinter dem Salzburger Stier stehen die öffentlich-rechtlichen Radiostationen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in Südtirol.

Der Salzburger Stier in Köln

Während der ersten 15 Jahre seines Bestehens fand die Verleihung des Stiers in Salzburg statt – daher hat der Preis seinen Namen. Dann aber ging der Stier auf Reisen und tourt seitdem kreuz und quer durchs deutschsprachige Europa. 2020 macht der Stier in Köln Station. Ausrichter ist der Deutschlandfunk.

Die Preisträgerin für Deutschland: Sarah Bosetti

Sie ist Feministin – obwohl sie sich wünscht, wir bräuchten keinen Feminismus mehr. Sie kommt maximal unaufgeregt daher und erntet trotzdem Hasskommentare. Sie postuliert "Kämpfen ist Kacke" – und geht dennoch keiner Diskussion aus dem Weg. Sie lebt mit diesen Widersprüchen und macht daraus Kunst – auf der Bühne, in den sozialen Medien und regelmäßig im Radio. Sie studierte in Brüssel Filmregie und lebt heute in Berlin. Sie startete im Poetry Slam, gründete die Berliner Lesebühne "Couchpoetos" und wurde im Team Mikrokosmos erstmals deutschsprachige Vizemeisterin im Poetry Slam.

Der Preisträger für Österreich: Florian Scheuba

"Ein Kabarettist, der von allen geliebt wird, ist wie ein Türsteher, der jeden hereinlässt, der hat seinen Beruf verfehlt", sagt Florian Scheuba und gibt damit schon die Richtung vor, wo er seinen Platz in der Kabarettszene sieht. Die schnelle Pointe, die dazu verleitet, den naheliegenden Witz über den Inhalt zu stellen, ist seine Sache nicht. Das hat damit zu tun, dass Scheuba penibel recherchiert und die Satire mit der Ernsthaftigkeit eines Aufdeckers betreibt. Auf der Bühne steht der Wiener Florian Scheuba seit seiner Schulzeit in den frühen 1980er Jahren. Er war Mitbegründer, Autor und Akteur des parodistischen Theater-Kabaretts "Die Hektiker" das es im Lauf seiner Geschichte auf 15 Programme und 1991 mit dem Studioalbum "Endlich!" auf Platz 1 in der Hitparade brachte.

Der Preisträger für die Schweiz: Renato Kaiser

Er bringt's im Untertitel seines Programms auf den Punkt: "Renato Kaiser in der Kommentarspalte. Satire für Hirn und Herz". Renato Kaiser überzeugt durch sein präzises, eigenwilliges Denken, seinen Charme und sein mitreißendes Temperament. Renato Kaiser kommt 1985 in Goldach am Bodensee zur Welt. Mit 20 nimmt er zum ersten Mal an einem Poetry Slam teil. Heute ist er mit pointierten Wochenkommentaren auf SRF 1 präsent und im Schweizer Fernsehen, wo schon lange keine Comedy-Sendung mehr auf ihn verzichten will, hat er im Sommer 2019 die erste Staffel seiner eigenen Doku-Comedy-Reihe "Tabu" gezeigt.

Der Salzburger Stier 2020 auf Bayern 2

Salzburger Stier 2020 live
Die Verleihung des internationalen Radio-Kabarettpreises
Samstag, 16.05.2020, 20.00 Uhr

Der Eröffnungsabend mit Bodo Wartke
Mitschnitt vom 15. Mai 2020 aus dem Funkhaus Köln
Moderation: Martin Zingsheim
Freitag, 22.05.2020, 14.05 Uhr
Samstag, 23.05.2020, 20.05 Uhr (Wdh.)

Die deutsche Preisträgerin Sarah Bosetti
Mitschnitt vom 16. Mai 2020 aus dem Funkhaus Köln
Moderation: Martin Zingsheim
Freitag, 05.06.2020, 14.05 Uhr
Samstag, 06.06.2020, 20.05 Uhr (Wdh.)

Die Preisträger Florian Scheuba und Renato Kaiser
Mitschnitt vom 16. Mai 2020 aus dem Funkhaus Köln
Moderation: Martin Zingsheim
Freitag, 12.06.2020, 14.05 Uhr
Samstag, 13.06.2020, 20.05 Uhr (Wdh.)


4