Bayern 2


4

Boris Johnson geht Brexit auf der Kippe: Rücktritt der Hardliner

Nach Brexit-Minister Davis geht jetzt auch Außenminister Boris Johnson - beide Politiker waren Brexit-Hardliner. Ob die Regierung in London und damit auch der gesamte Brexit auf der Kippe steht, erklärt Anthony Glees, Politologe an der Buckingham University.

Stand: 10.07.2018

Harte Worte findet der britische Politologe Anthony Glees im Interview mit der Bayern 2-radioWelt. Der Rücktritt von mehreren Ministern führe nicht nur die Regierung May immer tiefer in die Krise:

"Eine potentielle katastrophale Krise für das Vereinigte Königreich. Alles ist chaotisch!" Anthony Glees, Politologe

Der "britische Donald Trump"

Die britische Premierministerin Theresa May sei extrem geschwächt, denn der "britische Donald Trump", so Glees über Boris Johnson, sei "in der Opposition viel gefährlicher als in der Regierung!"

Der Politologe zeigte sich überrascht, dass sich May überhaupt so lange im Amt halten kann:

"Wir haben keine Politik seit zwei Jahren. Die größte Frage ist, was wir aus dem Brexit machen. Und seit zwei Jahren hat es keine Regierungspolitik dazu gegeben." Anthony Glees, Politologe

Wie es mit dem Austritt aus der EU weitergehe, so Glees, sei völlig offen. Im Moment gebe es weder in der Bevölkerung, noch im Parlament eine Mehrheit für einen harten Brexit. Sollten aber noch mehr Minister ihre Ämter aufgeben, dann würde auch Theresa May gehen müssen.


4