Bayern 2

Inhalte mit dem Schlagwort "gesundheit"

Inhalt filtern

Christina Hodenberg (Historikerin) und Ivan Yamshchikov (Mathematiker und Physiker) | Bild: BR/Henric Jordan zum Video Campus Talks Kann Künstliche Intelligenz kreativ sein? // 68 war anders: Gegen die Gedenkroutine

Heute verrät uns die Historikerin in Christina Hodenberg von der Queen Mary University London, was an dem Mythos der 68'er Generation wahr - und was falsch ist. Und der Mathematiker und Physiker Ivan Yamshchikov vom Max Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften Leipzig beschäftig sich mit der Frage, wie man Robotern Kreativität beibringt.

Pia überwacht die Bewohner per Überwachungkameras | Bild: BR zum Video Campus Doku Schöne neue Pflegewelt? Digitalisierung im Altenheim

Die Pflege steht vor massiven Herausforderungen: Während die Deutschen immer älter werden, gehen den Pflegeheimen die Fachkräfte aus. Die Lösung dafür könnte die Digitalisierung sein: Überwachung von demenzkranken Menschen per Funktechnik, Telemedizin und Einsatz von Robotern. Doch droht die Pflege dadurch, nicht unpersönlicher zu werden? Und wie sicher sind die dabei erhobenen Daten?

Tobias Moser (Mediziner und Neurowissenschaftler) und Elisabeth Blanke (Psychologin) bei Campus Talks | Bild: BR/Hendrik Jordan zum Video Campus Talks Haben alte Menschen weniger Einfühlungsvermögen & Wie steht es um unser Gehör?

Diesmal verrät uns die Psychologin Elisabeth Blanke von der Humboldt-Universität zu Berlin, ob ältere Menschen weniger empathisch sind als junge Menschen. Und der Mediziner und Neurowissenschaftler Tobias Moser von der Universität Göttingen erläutert, wie der Klang in unser Ohr kommt.

Prof. Dr. Merle Fairhurst, Neurowissenschaftlerin an der Universität der Bundeswehr München. | Bild: BR zum Video Univ-Prof. Dr. Merle Fairhurst "Good and bad touch": Was bedeutet Berührung für uns?

Wenn wir Menschen gut kennen oder sie besonders gerne mögen, nehmen wir sie auch gerne in den Arm oder küssen sie auf die Wangen. Das erzeugt alles Nähe. Was pasiert, wenn wir uns aus Angst vor Ansteckung so gar nicht mehr berühren. Dieser Frage geht Merle Fairhust auf den Grund.

Prof. Dr. Merle Fairhurst, Neurowissenschaftlerin an der Universität der Bundeswehr München. | Bild: BR zum Video mit Informationen Univ-Prof. Dr. Merle Fairhurst "Good and bad touch": Was bedeutet Berührung für uns?

Wenn wir Menschen gut kennen oder sie besonders gerne mögen, nehmen wir sie auch gerne in den Arm oder küssen sie auf die Wangen. Das erzeugt alles Nähe. Was passiert, wenn wir uns aus Angst vor Ansteckung so gar nicht mehr berühren? Dieser Frage geht Merle Fairhust auf den Grund.

Grafik mit Figuren in fiktivem Medizinlabor  | Bild: colourbox.com zur Übersicht Campus Medizin Studieren und Forschen für die Gesundheit

Arzt sein - ein Traumberuf? Oder doch nur ein Studium mit gar nicht so guten Karrierechancen. Und wie steht es um Pflegeberufe? Videos, Infos und Tipps gibt es hier in unserem großen Dossier - auch zu medizinischen Forschungen auf den Punkt gebracht.

Dr. Alke Meents
Deutsches Elektronen Synchroton DESY in Hamburg
und
PD Dr. Doris Gutsmiedl-Schümann
Institut für Prähistorische Archäologie, Freie Universität Berlin
in Campus Talks | Bild: BR zum Video Campus Talks Auf der Suche nach einem Medikament gegen SARS-Cov-2 / Wie kam es zum Frauenraub in der Vorgeschichte?

Aber in absehbarer Zeit wird nicht allen Menschen ein Impfstoff gegen SARS-Cov-2 zur Verfügung stehen. Der Mediziner Dr. Alke Meents erforscht Medikamente die gegen SARS-Cov-2 helfen sollen und macht Hoffnung. Die Archäologin PD Dr. Doris Gutsmiedl-Schümann zeigt was dran ist am antiken Mythos Frauenraub. Sind diese Geschichten bloße Erfindung der antiken Gedankenwelt, oder waren sie gängige gesellschaftliche Praxis?

Dr. Alke Meents
Deutsches Elektronen Synchroton DESY in Hamburg | Bild: BR zum Video mit Informationen Dr. Alke Meents Rettende B-Ware: Auf der Suche nach einem Medikament gegen SARS-Cov-2

Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 sind die erste Wahl, wenn es darum geht, die weitere Ausbreitung des Virus einzudämmen. Aber in absehbarer Zeit wird nicht allen Menschen solch ein Impfstoff zur Verfügung stehen. Hier müssen Medikamente helfen und da gibt es Hoffnung.

Student mit Burnout sitzt an seinem Arbeitsplatz, verschwommen | Bild: picture-alliance/dpa zur Übersicht Burnout im Studium Tipps und Hilfen, Zahlen und Fakten

Jeder fünfte Student hat psychische Probleme, wenn es dir ähnlich geht, bist du nicht allein. Doch spricht man von psychischen Problemen? Musst man deshalb zum Psychiater? Welche Konsequenzen hat das? Hier findest du Tipps:

1 - 10 von 153

Noch nicht fündig geworden?