Bayern 2


8

SUVs, Vans, Limousinen Autos werden immer breiter

Autos, die zwei Plätze im Parkhaus brauchen? Mittlerweile gang und gäbe. Eine Studie belegt, Autos werden immer breiter. Um 12 cm sind sie im Durchschnitt seit 1990 gewachsen - und werden damit zu einem dicken Problem.

Von: Isabelle Hartmann

Stand: 20.06.2018

Ein SUV hat auf dem Gehweg geparkt und behindert Fußgänger. | Bild: picture-alliance/dpa

Stattliche 1,80 cm breit sind Autos heutzutage im Durchschnitt - wohlgemerkt ohne Außenspiegel. 1990 waren es noch 1,68 cm. Das zeigt eine Studie vom CAR-Institut (Center Automotive Research) der Universität Duisburg-Essen.

Diese Tendenz trifft alle Wagen: So werden nicht nur die viel verschrienen SUVs dicker, sondern auch Vans und Limousinen. Sogar Kleinwagen werden Jahr für Jahr fetter. So hat der Opel Corsa den größten Wachstumsschub der letzten 27 Jahren erlebt. Er ist um 14% breiter geworden - doppelt so viel wie der Durchschnitt.

Dicke Autos lassen Fahrer sich sicherer und überlegener fühlen

Sowohl Frauen wie Männer setzen auf dickere Autos - ein "gepanzertes Selbst" nennt es Prof. Rüdiger Hossiep, Psychologe an der Universität Bochum. Große PKWs seien in den Köpfen verbunden mit Sicherheit, Ruhe und Überlegenheit. Dass diese teurer sind, die Straßen verpesten und Parkhäuser verstopfen ändert an dem Trend nichts: Menschen handeln beim Autokauf nicht rational, so der Psychologe.

"Wir treffen die Entscheidung auf emotionaler Ebene und diese wird dann sachlich begründet. Es gibt für alles gute Gründe und die finden wir dann auch."

Prof. Rüdiger Hossiep, Psychologe, Universität Bochum

Baustellenspuren und Parkhäuser zu eng

Das stellt Stadt- und Verkehrsplaner vor neue Fragen: Baustellenspuren sind oft nur 2,50 Meter breit. PKWs können nur noch mit Schwierigkeiten nebeneinander fahren. Auch Stellplätze in Parkhäusern erweisen sich mit knapp 2,30 Meter Breite oft als zu eng. Der Forschungschef des CAR-Instituts Prof. Ferdinand Dudenhöffer fordert deswegen: Wer mehr Platz in Parkplätzen braucht, solle mehr zahlen.


8