Bayern 2


3

Bayern 2 präsentiert Art Garfunkel

Als eine Hälfte des Pop-Duos Simon & Garfunkel wurde er innerhalb von nur sechs Jahren zur Legende. Als Solokünstler bestätigt er seit über 45 Jahren seinen damals erworbenen Ruf als außergewöhnlicher Sänger: Art Garfunkel steht im Herbst live in München auf der Bühne.

Von: Markus Mayer

Stand: 04.10.2019

Art Garfunkel | Bild: Warner Music Group

05 November

Dienstag, 05. November 2019, 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:

München, Philharmonie

Ihm haftete immer das Image des photogenen Sonnyboys an. Art Garfunkel war der hochaufgeschossene Blonde mit der Engelsstimme bei "Simon & Garfunkel". Paul Simon und er hatten sich erstmals während der 50er Jahre bei Theater-Proben von "Alice im Wunderland" getroffen. Beide waren damals noch Schüler, die bei ihren Eltern im New Yorker Stadtteil Queens wohnten. Später begannen sie Folksongs zu singen, zuerst als "Tom & Jerry" nach der gleichnamigen Zeichentrickfilm-Serie. Aufhorchen ließen sie jedoch erst, nachdem sie sich "Simon & Garfunkel" nannten und selbstgeschriebene Lieder interpretierten.

Studium der Kunstgeschichte und der Mathematik

Das Debutalbum "Wednesday Morning, 3 A.M.", erschienen 1964 bei der prestigeträchtigen Plattenfirma Columbia, sorgte nur für geringe Beachtung. Die Songs, die Simon schrieb, waren fein und melodisch, aber weniger politisch als die rebellischen Balladen eines Bob Dylan. Die beiden verfolgten daraufhin unterschiedliche Lebensziele. Simon ging der Liebe wegen nach London und begann sich in der dortigen Folk-Szene einen Ruf als hervorragender Songautor zu erarbeiten. Garfunkel dagegen schloss pflichtbewusst sein Studium der Kunstgeschichte ab und hing einen Degree in Mathematik dran.

Folk-Pop-Klassiker

Cover des Debutalbums von Simon & Garfunkel

Währenddessen erschien eine klanglich verbesserte Version von "The Sound Of Silence", ein Song des Debutalbums. Er wurde erst in Großbritannien, dann im Rest von Europa und in den USA zum Top-Ten-Hit. Damit ließen Simon & Garfunkel die kleine Folk-Clubs hinter sich, jetzt waren sie fernsehtauglich. Garfunkel übernahm naturgemäß die Rolle des Poster Boys und sorgte mit strahlendem Aussehen und schwerelosem Gesang für die Sahnehäubchen, Simon dagegen blieb die Rolle des genialen Songlieferanten und der zweiten Stimme.

Gegen den Rest der Welt

Das Duo stand für eine poetische Sicht der Welt: "I have my books and my poetry to protect me", heißt es in der Selbstbehauptungs-Hymne "I Am A Rock". Ein Song, der im Winter spielt und in dem sich der Erzähler als Festung und Felsen beschreibt gegen die schnöden Unbill der Welt - zu finden auf dem zweiten "Simon & Garfunkel"-Album "Sounds Of Silence" von 1966. Darauf entwarfen die New Yorker den gleichsam unpolitischen Songschreiber-Kosmos mit Kunst und Kultur liebenden Großstadtbewohnern, der ihre Empfindsamkeit kultivieren, sich ansonsten aber weitgehend raushalten aus der Tagesaktualität.

Sound Of Silence

Dieser "Sound" aus verwehten, sanften Tönen und Innerlichkeitskult traf den Nerv der Zeit und eines Publikums, das sich nach genau dieser Art von Wohlfühl-Wohnzimmer-Pop sehnte, ohne sich vor der Welt zu verschließen: Man braucht ja auch mal ein klein wenig Ruhe vor dem Stress und dem überlauten Getöse da draußen!

Art Garfunkel

Nach zahllosen Riesen-Hits hatten die beiden Protagonisten 1970 allerdings die Nase gestrichen voll. Man mochte sich noch, ging aber wieder getrennte Wege. Simon beschrieb weiterhin sein Erwachsen werden in städtischen Popsongs. Garfunkel veredelte derweil mit glasklarem Gesang alte DooWoop-Songs wie "I Only Have Eyes For You" und landete mit der Ballade "Bright Eyes", einen Hit, der übrigens der Feder des englischen Produzenten Mike Batt stammt.

Bekenntnis zum Marihuana-Konsum

Art Garfunkel, der sich auch als Gelegenheitsschauspieler versuchte, kennt seine Grenzen. Er braucht Material, an dem er sich mit schwereloser Stimme abarbeiten kann. Auch wenn seine Karriere während der 80er Jahre leicht ins Trudeln geriet, er ist der geblieben, der er immer war. Ein "Lefty", wie eines seiner Alben heißt, ein "Linkshänder", Poetischer Außenseiter und Anhänger einer links-alternativen Weltsicht. Selbst mit 60 Jahren bekannte er sich noch zum Marihuana-Konsum.

Bayern 2 präsentiert am Dienstag, den 5. November 2019 den legendären Art Garfunkel in der Münchner Philharmonie.

Ticketinfo

Tickets für das Konzert gibt es bei BRticket
Telefon: 0800/59 00 594 (gebührenfrei)

Karten gewinnen mit Bayern 2

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Art Garfunkel größter Soloerfolg war aus dem Soundtrack eines Films. Welcher Film war es? *

Einsendeschluss

Sie können bis einschließlich 28. Oktober 2019 teilnehmen.

Teilnahmebedingungen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bayerischen Rundfunks sowie deren Angehörige sind nicht teilnahmeberechtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mehrfachnennungen werden nicht berücksichtigt. Unzulässig ist die Teilnahme unter Einsatz technischer Hilfsmittel wie Powerdialer, computergestützter Wählprogramme und Gewinnspielroboter. Minderjährige benötigen zur Teilnahme das Einverständnis der Erziehungsberechtigten.

Einwilligungserklärung *

Informationen nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein:


3