Bayern 2


10

Adieu Tristesse Wie kommt wieder Leben in die Ortskerne?

Viele Dörfer und kleine Städte kennen das Phänomen: Im Ortskern stehen die Geschäfte leer. Das Tagesgespräch fragt: Wie lässt sich das verhindern?

Stand: 09.01.2019

Leerstehende Gebäude in Innenstädten wiederbeleben und in Zukunft vermeiden – das will das neue Leerstandsmanagement im Raum Bayreuth, Hof und Wunsiedel. Die beteiligten Landräte und Bürgermeister haben nun einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Dabei soll es vor allem darum gehen, Ortskerne zu sanieren und bestehende Häuser zu nutzen – statt außerhalb neue Häuser zu bauen.

Eine sinnvolle Idee? Welche anderen Ideen gibt es? Was muss passieren, damit das Leben in den Ortskernen nicht ausstirbt?

Zu Gast bei Tagesgespräch-Moderator Christoph Peerenboom war Fabian Höhne, Leerstandsmanager im Landkreis Hof. Außerdem kam Manuel Slupina vom Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung zu Wort.

Wie ist Ihre Meinung?

Rufen Sie an und diskutieren Sie mit im Tagesgespräch auf Bayern 2 und in ARD-alpha! Unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 / 94 95 95 5 sind wir immer werktags ab 11 Uhr für Sie erreichbar. Oder abonnieren Sie unseren WhatsApp-Newsletter und schreiben Sie uns Ihre Meinung.


10