Bayern 1


7

Zaunkönig Baumeister und Casanova - was der Singvogel alles kann

Er ist einer der kleinsten Singvögel in Europa, aber hat eine königliche Schmetterstimme. Der Zaunkönig ist ein Akkord-Baumeister, der seiner Liebsten gleich mehrere kunstvolle Nester baut und sie das Eigenheim auswählen lässt.

Stand: 24.03.2021 | Archiv

Ein Zaunkönig sitzt auf dem Ast eines Dornenstrauchs | Bild: mauritius images

Der Zaunkönig ist ein sehr kleiner, kugeliger Vogel und gut zu erkennen an seinem hochgestellten Schwanzgefieder. Einer der kleinsten Singvögel in Bayern - er wird nur rund zehn Zentimeter groß und wiegt nur rund zehn Gramm, ist aber trotzdem ein unermüdlicher und fleißiger Baumeister: Zaunkönig-Männchen bauen gleich mehrere, kunstvolle Kugelnester in Sträuchern oder Hecken. Der Trick der Zaunkönige: Sie benutzen für den Nestbau feuchte Ästchen, Moos und Blätter. Das Nistmaterial trocknet und das Nest bekommt Stabilität. Steht der Rohbau des ersten Nestes, beginnt der Zaunköng mit der Balz - er singt unermüdlich, um ein Weibchen anzulocken. Ist er damit erfolgreich, zeigt der Zaunkönig seiner Zukünftigen die Nestauswahl.

Die Zaunkönigin wählt die "Immobilie"

Ein Zaunkönig füttert seine Jungen im Nest.

Nach der Besichtigungstour darf die Zaunkönigin entscheiden, welches der Eigenheime für die Familiengründung bezogen wird. Sie übernimmt dann auch den Innenausbau des Nests mit Moos und Federn. Mit der Nestauswahl ist es dann aber auch vorbei mit der Partnerschaftlichkeit bei Zaunkönigs. Die 24 bis 33 Tage dauernde Brut und Aufzucht der Jungen muss die Zaunkönigin ganz alleine übernehmen. Der Herr Zaunkönig bewacht in dieser Zeit zwar das Revier, baut aber weiter Nester und versucht, neue Weibchen zu beeindrucken ...

Zaunkönig - ungewöhnliche Brutplätze

Der Zaunkönig hat bei seinen Bauvorhaben eine ausgeprägte Schwäche für ungewöhnliche Bauplätze: "Die kugelförmigen Nester des Zaunkönigs wurden schon in alten Briefkästen, leeren Blumentöpfen oder verlassenen Schwalbennestern entdeckt. Berichte über Nester in Hosentaschen, von alten Kleidungsstücken, die längere Zeit über einem Zaun hingen oder Bruten in übriggebliebenen Adventskränzen führen eine ganze Liste kurioser Brutorte an", so der Naturschutzbund Deutschland (NABU).

Zaunkönig im Garten

Wer gerne Zaunkönigen in seinem Garten eine Heimat geben möchte, darf seinen Garten nicht zu sehr "aufräumen", denn die kleinen Vögel lieben dichtes Unterholz und Gesträuch, Büsche und dichte Hecken als Wohnorte. Asthaufen und Totholz - wenn möglich - liegen lassen.

Den Zaunkönig sieht man selten, weil er sich meist hüpfend durchs Unterholz bewegt - man hört ihn eher. Wenn er balzt, ist er ein ausdauernder Sänger mit großem Stimmvolumen und vielen verschiedenen Melodien. Und zum Singen setzt er sich schon mal in die höheren Etagen.

Zaunkönig im Winter - Gruppenkuscheln

In Winternächten haben Zaunkönige eine gute Überlebensstrategie - sie bilden Kuschel- und Schlafgemeinschaften - bis zu 20 Zaunkönige auf einmal:

"Der Zaunkönig ist einer der kleinsten Singvögel in Bayern und Deutschland, und ist daher schnell von Auskühlung bedroht. Um eisig kalte Winternächte zu überleben, verbringen die kleinen Vögel die Nacht gemeinsam in einer Baumhöhle oder in einem Nistkasten und wärmen sich gegenseitig."

Angelika Nelson, Landesbund für Vogelschutz (LBV)

Der Zaunkönig und sein Name

Klitzeklein ist der Zaunkönig, aber ein großer Sänger.

Schon in einer Fabel von Äsop, der wahrscheinlich im 6. Jahrhundert vor Christus lebte, wird der kleine Zaunkönig zum König der Vögel ernannt - einen Namen, den er sich in der Fabel mit Klugheit und List verschafft. Das Königliche blieb ihm - der Zaunkönig hat in vielen Sprachen den "König" im Namen - in Holland, Litauen, Polen, Schweiz, Frankreich und Italien, wie der NABU schreibt.

Regionale Namen für den Zaunkönig sind, so der Landesbund für Vogelschutz (LBV): Zaunschloiferl, Zaunschlupferl, Zaunschliefer, Kinicherl oder Kinigl. Er wird außerdem in manchen Gegenden Zaunsänger, Zaunschnerz oder Mäusekönig genannt.

Sich freuen wie ein Schneekönig - der Zaunkönig steckt dahinter

Sich freuen wie ein Schneekönig - diese Redewendung hat auch mit dem Zaunkönig zu tun, denn in manchen Regionen hat man den Zaunkönig "Schneekönig" genannt. Weil er auch im Winter so laut und fröhlich singt.

Zaunkönig Gesang anhören

Zaunkönige sind, gemessen an ihrer Größe beziehungsweise Kleinheit, große Sänger mit sehr kräftiger, lauter Stimme:

"Der Zaunkönig hat im Verhältnis zu seiner Körpergröße die lauteste Stimme. Er kommt auf bis zu 90 Dezibel und ist damit fast 500 Meter weit zu hören."

NABU

Sein schönes Gezwitscher können Sie sich beim Landesbund für Vogelschutz anhören.

Zaunkönig Vorkommen

Der Zaunkönig ist in seinem Bestand in Deutschland und Bayern nicht gefährdet. Er ist auch ein Weltbürger - Zaunkönigarten leben fast überall auf der Welt.


7