Bayern 1


99

Rezept Wiesnhendl: So gelingt es auch daheim

Knusprige Haut und saftiges Fleisch: Auf der Wiesn schmecken die Hendl besonders gut. Mit diesem Rezept gelingt Ihnen das Wiesnhendl auch zuhause.

Stand: 18.09.2020

Wiesnhendl  | Bild: mauritius images

Rezept Wiesnhendl

Zutaten

Ein Hendl
Ein Bund glatte Petersilie
70 g Butter
Salz
Pfeffer
Paprika Pulver edelsüß

Den Backofen auf 200°C vorheizen, am besten Ober und Unterhitze, Umluft könnte es trocken werden lassen.

Das Hendl waschen und trocken tupfen, und von innen und außen kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprika Pulver einreiben. Die Petersilie ebenfalls waschen, klein hacken und zusammen mit einem Drittel der Butter in das Hendl stecken. Gewürze etwa eine Stunde einwirken lassen.

Das gefüllte Hendl mit der Brust nach unten auf ein Gitter gelegt in den Backofen schieben. Bei 200°C braten und alle 15 Minuten mit der übrigen weichen Butter bepinseln.

Nach etwa 45 Minuten wenden, mit der Brust nach oben - und fertig garen. Auch hier können Sie die Haut hin und wieder mit weicher Butter bestreichen.

Tipp: Stellen Sie unter das Gitter ein tiefes Backblech, um austretende Flüssigkeit aufzufangen.

Wann ist das Hähnchen gar?

Das Hähnchen ist fertig, wenn sich das Fleisch leicht vom Knochen löst. Als Richtwert können Sie etwa 90 Minuten pro Kilogramm Hähnchen rechnen. Als Garprobe können Sie mit einem Holzspieß zwischen die Keule und den Körper pieksen: Tritt farbloser Saft aus, ist das Hähnchen fertig. Sollte der Saft noch trüb und rosa sein, ist das Hendl noch nicht gar.

Zum Servieren das Hendl mit einem großen Messer halbieren. Mit einer Breze und einer Maß Bier schmeckt's dann auch zu Hause wie auf der Wiesn.

Facebook-Vorschau - es werden keine Daten von Facebook geladen.

BAYERN 1

Knuspriges WiesnhendlOhne Hendl keine echte Wiesn! So gelingt der Klassiker auch ganz sicher zu Hause.Gepostet von BAYERN 1 am Freitag, 28. September 2018


99