Bayern 1


6

Welche Lebensmittel machen schlank Diese Lebensmittel helfen, Fett zu verbrennen

Essen, um abzunehmen? Klingt parardox. Diese Lebensmittel sollten Sie häufiger essen, denn sie helfen, Fett zu verbrennen. Tipps von einer Ernährungswissenschaftlerin.

Stand: 20.08.2019 | Archiv

Frau holt rote Chilischoten aus ihrem Küchenregal | Bild: mauritius images

Chili und Ingwer arbeiten als Fatburner

Wer mit roten Zwiebeln und Chili kocht, tut etwas für seinen Stoffwechsel.

Alle, die gern scharf essen, können sich freuen. Mit Chilischoten oder auch Ingwer gewürzte Mahlzeiten regen unseren Stoffwechsel an und sind deswegen als Fettkiller bestens geeignet. Wer frischen Ingwer in kleine Würfel schneidet, mit heißem Wasser aufgießt und reichlich davon trinkt, unterstützt seine Diät.

"Jeder, der schon einmal scharf gegessen hat, kennt dieses Gefühl, dass der Körper plötzlich extrem viel Wärme produziert. Das heißt, wenn ich besonders scharf esse, indem ich Chili zu mir nehme oder auch Ingwer, kann das dazu führen, dass die ein oder andere Kalorie mehr verbraucht wird."

Daniela Krehl, Ernährungswissenschaftlerin bei der Vebraucherzentrale Bayern

Espresso und grüner Tee helfen Kalorien zu verbrennen

Grüner Tee kurbelt die Fettverbrennung an.

Kaffee ist gesund und wirkt außerdem durch das Koffein sehr anregend. Drei bis vier Tassen Kaffee am Tag sind für gesunde Menschen in Ordnung, so die Deutsche Gesellschaft für Ernährung. Grüner Tee enthält ebenso einiges an Koffein. Auch hier sind drei bis vier Tassen die empfohlene Höchstgrenze.

"Koffein ist bekannt als Fatburner, das heißt, hier wird tatsächlich die Fettverbrennung aktiviert. Manche Sportler trinken deswegen einen kleinen Espresso vor dem Training. Auch der grüne Tee hat sehr viel Koffein und Bitterstoffe, die dazu anregen, dass Kalorien verbraucht werden."

Daniela Krehl

Zwiebeln - Fatburner durch Allicin

Zwiebeln essen, um abzunehmen? Besonders rote Zwiebeln haben einen guten Ruf. Wer sich etwas besonders Gutes tun möchte, isst Zwiebeln roh - sofern er das gut verträgt. Beim Kochen gehen manche gesunde Stoffe der Zwiebel nämlich verloren. Besonders das in Zwiebeln enthaltene Allicin wirkt Diät-unterstützend:

"Das sind einige Untersuchungen gemacht worden, die darauf hinweisen, dass die Fettverbrennug angeregt wird. Ich muss nur dazu sagen, dass Allicin genau der Geruchsstoff ist, der so unangenehm bei Zwiebeln und Knoblauch ist. Es kann schon sein, dass ich dadurch abnehme - aber mein Freundeskreis auch."

Daniela Krehl

Abnehmen mit Zwiebeln

Diese Lebensmittel können unsere Diät gut unterstützen. Wir kommen aber auch mit Fatburner-Lebensmitteln nicht darum herum, weniger Kalorien am Tag zu uns zu nehmen als sonst.


6