Bayern 1


15

Was bedeutet dieses Zeichen Das steckt hinter den Symbolen auf Produkten

Füllmenge, Haltbarkeit oder Verpackungsmaterial: All das hat bestimmte Zeichen auf Verpackungen. Was die Symbole genau bedeuten.

Stand: 23.07.2019

Frau blickt prüfend auf ein Kosmetikprodukt im Drogeriemarkt. | Bild: mauritius images

Verbrauchshinweis auf Kosmetikverpackungen

Ein geöffneter Tiegel mit einer Zahl darin: Auf Kosmetikverpackungen findet sich dieses Symbol. Die Zahl steht für die Anzahl der Monate innerhalb derer eine angebrochene Packung verbraucht werden sollte. Das Symbol findet sich nur auf Produkten, die in ungeöffnetem Zustand mehr als 30 Monate haltbar sind.

Mindesthaltbarkeitsdatum

Sind Kosmetikprodukte nicht länger als 30 Monate haltbar, findet sich auf der Verpackung ein Mindesthaltbarkeitsdatum. Bis zum angegebenen Zeitpunkt behält das enthaltene Mittel dann bei richtiger Lagerung seine Funktion. Ähnlich wie bei Lebensmitteln kann das Datum unter dem Vermerk "mindestens haltbar bis" angeführt werden oder wie auf dem Bild, neben dem Symbol einer Sanduhr.

EWG-Zeichen

Das sogenannte EWG-Zeichen dient weniger der Information der Verbraucher und muss auch nicht auf Verpackungen angegeben sein. Seine Funktion: Es soll den europäischen Warenverkehr erleichtern. Es zeigt an, dass die Verpackung nach den Vorgaben der deutschen Fertigpackungsverordnung befüllt wurden. Das Zeichen steht neben der angegebenen Füllmenge, die im Durchschnitt eingehalten werden muss.

Was bedeutet N1?

N1, N2 oder N3 sind Bezeichnungen für die Packungsgröße eines Medikaments. Grob lassen sich dabei kleine, mittlere und große Packungen unterscheiden. Je nach Medikamenten-Gruppe gibt es Vorgaben dafür, wie viele Tabletten oder wie viel Flüssigkeit die jeweilige Verpackungseinheit beinhaltet.

Wissen Sie, was der Diagnoseschlüssel auf Ihrer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung bedeutet?

Verpackungsmaterial

Auf vielen Verpackungen ist ein Dreieck aus schmalen Pfeilen zu sehen, in dessen Mitte eine Ziffer steht. Darunter finden sich häufig noch Buchstaben. Das Symbol gibt Aufschluss über die Zusammensetzung der Verpackung: So steht zum Beispiel auf einer Packung, die aus Polypropylen besteht, ein "PP" als Kennzeichnung des verwendeten Verpackungsstoffs und/oder die Ziffern "05". Weitere Beispiele: PAP für Pappe, 0 oder 07 für verschiedene Verbundstoffe aus Kunststoff.


15