Bayern 1


25

Warnwesten für Hühner Warnwesten für Hühner auf Zwetschgenjagd

Hunde mit Warnwesten, das kennen die meisten von uns. Wer aber an dem kleinen Ort Igling in der Nähe von Landsberg/ Lech vorbeifährt, darf seinen Augen trauen, wenn ihm Hühner in Warnwesten begegnen. Warum, erfahren Sie hier.

Stand: 06.11.2019

Warnweste Huhn | Bild: mauritius-images

In dem kleinen bayerischen Ort Igling trifft man gerne mal auf Hühner. Unter anderem auch auf die von Bianca, die mit ihrer Familie hier einen Bauernhof bewirtschaftet. Was ihre Hühner von anderem Federvieh unterscheidet: Sie tragen Warnwesten. In Neonfarben. Warum, erklärt die Bäuerin so:

"Unser Hof liegt direkt an der Hauptstraße und wir haben so ein paar Pappenheimer - also Hühner - die überqueren öfter mal die Straße - wegen des Zwetschgenbaums beim Nachbarn. Und da auf der Hauptstraße so viel Verkehr ist, hab ich den Hühnern die Warnwesten angezogen"

Bianca S., Bäuerin in Igling

Die Westen gibt es speziell für Hühner zu kaufen, und bei der Auswahl ging es Bianca vor allem um die Optik: "Ich fand's ganz cool bei unserem weißen Hahn, dem Franz - da hab ich eine neonpinke Weste draufgeschnallt, damit man ihn super erkennt."

Mögen die Hühner die Weste?

Die Hühner gehen tendenziell ziemlich entspannt mit der Warnweste um: "Die meisten laufen ganz normal los mit der Weste", erzählt Bianca im Gespräch bei BAYERN 1 Moderatorin Susanne Rohrer am Nachmittag. Mit ein paar lustigen Ausnahmen freilich: "Der ein oder andere läuft am Anfang mal rückwärts - sie versuchen dann, denke ich, aus der Weste zu schlüpfen. Aber das legt sich dann auch ganz schnell."

Und ein Gutes hat so eine Weste obendrein: Sie wärmt die Tiere, die jetzt im Herbst in der Mauser einen Teil ihres Gefieders verlieren.


25