Bayern 1


7

Untersetzer flechten Topfuntersetzer aus alten T-Shirts selber machen

Mit dieser einfach Anleitung werden aus T-Shirts mit Löchern und ausgeleiertem Bund hübsche Topfuntersetzer.

Stand: 26.01.2018

Der Untersetzer ist mit drei alten Shirts schnell geflochten. | Bild: BR

Sie brauchen für die Untersetzer:

3 etwa gleich große T-Shirts
Schere
Heißkleber (oder alternativ Nadel und Faden)

Die T-Shirts unterhalb der Ärmel und oberhalb des Bundes gerade abschneiden. An der Seite der Außennaht Abschnitte von etwa vier bis fünf Zentimetern Breite markieren. Die Streifen bis etwa drei Zentimeter vor der anderen Naht einschneiden und den Stoff mit dieser Nahtseite nach oben auf den Tisch legen.

Nun das jeweils leicht schräg an jedem Streifen einschneiden: Setzen Sie dabei an der Unterkante rechts von der Naht an und schneiden schräg nach links oben bis zum Einschnitt des darüberliegenden Streifens. So verfahren bis ein langer Stoffstreifen entstanden ist.

Wenn alle drei T-Shirts zu Stoffstreifen verarbeitet sind, legen Sie sie übereinander und flechten daraus ein langes Band. Zum Schluss die Streifen auf gleiche Länge schneiden und mit dem Heißkleber aufeinander kleben.

Die entstandene Kordel wie eine Schnecke aufdrehen und alle paar Zentimeter mit Heißkleber befestigen. Alternativ nähen Sie jede Lage an der vorangegangenen mit ein paar Stichen fest.


7