Bayern 1


8

Topinambursuppe Rezept für eine cremige Suppe aus Topinambur

Die Topinamburknolle ist vielseitig einsetzbar. BAYERN 1 Sternekoch Alexander Herrmann macht aus ihr eine herrlich cremige Suppe von der man nicht genug kriegen kann.

Stand: 13.12.2019

Topinambursuppe mit Schinken und Brot | Bild: mauritius-images

Was braucht man für eine Topinambursuppe?

750 g Topinambur
2 weiße Zwiebeln
8-12 Scheiben Wildschinken (vom Reh oder Wildschwein)
2 Scheiben Toastbrot
250 ml Weißwein
750 ml Gemüsebrühe
250 ml Sahne
1 Zitrone
100 g Creme Fraiche
100 g Preiselbeeren
2 EL Butterschmalz
2 EL Butter
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Wie kocht man Topinambur?

Die Topinamburknollen und die Zwiebeln schälen und in grobe Würfel schneiden. Die Zwiebelwürfel in einem Topf mit Butter glasig anschwitzen, Topinambur zugeben, ebenfalls mit anschwitzen, mit dem Weißwein ablöschen und kurz einkochen lassen.

Anschließend mit der Brühe bedeckt aufkochen und bei mittlerer Hitze etwa 15-20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse richtig weichgekocht ist. Dann die Sahne zugeben, etwas einkochen und mit einem Pürierstab oder in einem Standmixer zu einer cremigen Suppe mixen.
Die Suppe mit Creme Fraiche, Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb abschmecken.

Vom Toastbrot die Rinde entfernen, das Brot in Würfel (Croutons) schneiden, in einer Pfanne mit Butterschmalz goldbraun braten, mit einer Prise Salz würzen, aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Die Suppe nochmals abschmecken, in tiefen Tellern verteilen, je 2-3 Scheiben Wildschinken vorsichtig darauf anrichten, je einen großen Löffel Preiselbeeren darauf geben, mit den Croutons bestreuen und servieren.


8