Bayern 1


34

Bein verloren Sog eines Zugs reißt Männer am Bahnsteig um - schwer verletzt

Zwei Männer sind in der Nacht auf Mittwoch am Bahnhof Unterschleißheim vom Sog eines vorbeifahrenden Zuges am Bahnsteig umgerissen und schwer verletzt worden. Einer verlor ein Bein.

Stand: 16.05.2018

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. | Bild: dpa-Bildfunk/Friso Gentsch

Wie die Polizei berichtet, hatten sich die 21 und 31 Jahre alten Männer an einer Stelle des Bahnsteigs aufgehalten, der wegen Bauarbeiten nur einen Meter breit gewesen ist.

Aufs Gleisbett geschleudert

Als ein Regionalexpress vorbeifuhr, wurde einer der Männer am Ende des Zuges durch den Luftwirbel auf das Gleisbett gerissen, der andere prallte gegen den Zug und blieb auf dem Bahnsteig liegen. Beide kamen in eine Klinik. Der Jüngere verlor ein Bein. 


34