Bayern 1


28

Senf selber machen Drei tolle Senf-Rezepte

Senf lässt sich ganz einfach selber machen. Wie das geht und wie Sie den Senf als Dressing und in einer fruchtigen Variante weiterverarbeiten erfahren Sie hier!

Stand: 09.11.2018

Der fertige Senf steht in einer Schale. | Bild: mauritius-images

Senf selber machen

Zutaten

250 g Senfkörner oder Senfmehl
50 g Zucker
175 ml Wasser
175 ml Essig
10 g Salz

Wenn Sie Senfkörner verwenden, müssen diese zunächst gemahlen werden. Das geht am besten mit einer Kaffeemühle oder mit dem entsprechenden Aufsatz der Küchenmaschine. Je nachdem, ob Sie den Senf lieber feiner oder gröber mögen, können Sie entweder nur Senfmehl (für feinen Senf) oder eine Mischung aus Mehl und nicht gemahlenen Körnern verwenden.

Erhitzen Sie Wasser und Essig in einem Topf und lassen die Flüssigkeit anschließend etwas abkühlen. Die gemahlenen Senfkörner oder das Mehl zusammen mit Salz und Zucker in die Flüssigkeit rühren und ziehen lassen. Den fertigen Senf bewahren Sie am besten in ausgekochten Gläsern auf. Fertig!

Mit dieser Anleitung gelingt auch süßer Senf zuhause zubereiten.

Himbeersenf Zutaten

100 g Himbeeren oder andere Beeren nach Geschmack
3 EL Senf (grobkörnig)
2 EL Honig

Die Beeren fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Sie können die Kerne aber natürlich auch mitverwenden. Das Püree mit Senf und Honig vermischen und in einem Topf auf niedriger Stufe etwa zehn Minuten einköcheln lassen. Je nachdem wie würzig der Senf ist, noch mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Je weniger Himbeeren Sie verwenden, desto mehr Senfgeschmack bleibt am Ende. Wer es weniger fruchtig mag: Mischen Sie nur einen EL Himbeerpüree unter den Senf. Das färbt den Senf leicht und gibt einen dezenteren Fruchtgeschmack.

Der Himbeersenf passt perfekt zu Käse oder auf Sie geben ein wenig davon auf einen Wrap für die Mittagspause.

Honig-Senf-Dressing

Zutaten

75 ml Öl (mildes Olivenöl oder ein neutrales Pflanzenöl)
1 TL klein geschnittener Dill
30 ml Weißweinessig
3 EL Senf
3 EL flüssiger Honig
Salz, Pfeffer

Honig und Senf kurz vermischen und unter ständigem Rühren Essig und Öl hinzufügen. Das Dressing anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken, den Dill unterrühren und über den Salat geben.

Sie können das Dressing auch mit anderen Kräutern wie Estragon oder Petersilie mischen.

Hier finden Sie Alexander Herrmanns Rezept für ein Salatdressing mit Sojasauce.


28