Bayern 1 - Heute im Stadion


56

Hans-Peter Pull Der Romantiker aus dem Ruhrpott

Hans-Peter Pull kam 1980 aus dem tiefen Westen zum BR. Wenn er seinen Fußball-Fachverstand an die Hörer bringt, schöpft er aus einem Fundus von mehr als 35 Jahren Reporter-Dasein.

Stand: 06.06.2015

Hans-Peter Pull | Bild: BR

Geburtsjahr
Fast genau ein Dreivierteljahr vor dem großen WM-Sieg von Fritz Walter & Co. im Berner Wankdorf-Stadion 1954

Heimatverein
Von der C-Jugend bis zur A-Jugend habe ich bei den Sportfreunden Hamborn 07 gespielt, anschließend war ich dort Jugendtrainer. Hamborn stand in ewiger Konkurrenz zum MSV Duisburg, deswegen mag ich diesen Verein  nicht besonders.

Weg zum Fußballreporter
Während meines Studiums (Lehramt Deutsch und Geschichte in Münster) suchte der WDR per Radio-Aufruf Nachwuchsreporter. Ich habe mich gemeldet, verschiedene Probereportagen gemacht und wurde 1976 erstmals live eingesetzt bei WDR 2.

Erstes kommentiertes Spiel
Wuppertaler SV – Rot Weiß Essen

Genialstes kommentiertes Spiel
Der Champions League-Sieg des FC Bayern 2001

Hans-Peter Pull | Bild: privat

Hans-Peter Pull im Stadion

Kuriosestes Erlebnis im Stadion
Das Champions League-Finale 2005 in Istanbul  AC Mailand gegen FC Liverpool. Zur Pause führte Mailand 3:0, alle dachten das war‘s, am Ende  gewannen die Engländer.

Schönste Panne bei einer Übertragung
Bei Zweitligaspiel in Burghausen quatschte mir der Schaltraumtechniker permanent aufs Ohr, obwohl ich kommentierte. Ich bekam einen Wutausbruch und bügelte den Kollegen zusammen. Leider ging das on air raus. Ich habe mich fürchterlich geschämt.

Lieblingstrainer
In 35 Jahren als Reporter habe ich keinen Menschen kennengelernt wie Ottmar Hitzfeld. Als Mensch, als Trainer immer korrekt im Umgang, immer zuverlässig, nie verletzend und immer Rede und Antwort stehend.

Interessen und Beschäftigungen außer Fußball
Ich liebe klassische Musik und würde mich insgesamt eher als Romantiker sehen.


56