Bayern 1


22

Schnittlauch vermehren Im Herbst teilen, im Frühjahr mehr Schnittlauch ernten

Aus eins mach zwei - beim Schnittlauch geht das ganz einfach. Der Herbst ist eine gute Zeit, um die Pflanze zu teilen. Wir erklären, wie's funktioniert.

Stand: 12.09.2023

Beim Schnittlauch scheiden sich die Gärtner-Geister: Manche schwören auf die selbst angesäten Pflänzchen und verzeihen ihnen die lange Keimdauer; andere greifen ganz pragmatisch auf die vorgezogenen, kräftigen Jungpflanzen im Töpfchen aus der Gärtnerei zurück, zerteilen den Ballen in kleinere Stücke und setzen sie direkt in den Garten.

Egal, wie er in die Erde gekommen ist - ist der Schnittlauch erst mal eingewachsen, lässt er sich problemlos vermehren: Mit dem Spaten ein Stück abstechen, den Ballen - je nach gärtnerischer Gefühlslage - mit den Fingern oder auch mit dem Messer zerteilen, an einer andere Stelle einpflanzen und fertig. Ordentlich angießen ist wichtig, damit die kleinen Wurzeln gleich wieder guten Kontakt mit der Erde bekommen. Und wenn das Pflanzloch vorher eine kleine Humusgabe abbekommen hat, wird es Ihnen der Schnittlauch schnell mit dichtem, grünem Wuchs danken.

Frischer Schnittlauch im Winter

Ende Dezember können Sie den durchgefrosteten Schnittlauchballen in einen Topf setzen, angießen und ans Fenster stellen.

Wenn Sie auch im Winter nicht auf frischen Schnittlauch verzichten wollen, sollten Sie im Oktober/ November aktiv werden: Stechen Sie einen Ballen im Topf-Format ab und lassen Sie ihn draußen, aber überdacht trocknen; nach dem ersten Frost Mitte/ Ende Dezember dann eintopfen, angießen, die Halme kurz schneiden und ans warme, helle (Küchen-)fenster stellen. Nach ein paar Wochen können Sie Ihren eigenen frischen Schnittlauch ernten.

Schnittlauch winterhart?

Schnittlauch ist winterhart und braucht normalerweise auch keinen Schutz (wie etwa Reisig), um über den Winter zu kommen. Solange es keinen Frost gibt und die Witterung sehr trocken bleibt, sollten Sie aber gelegentlich zur Gießkanne greifen, damit die Pflanze nicht vertrocknet. Schneiden Sie den Schnittlauch im Frühjahr nicht zu früh zurück, solange noch Spätfröste zu erwarten sind.

Schnittlauch Pflege

Pflegeleicht und vielseitig verwendbar - diese Eigenschaften machen den Schnittlauch zum beliebten Küchenkraut.

Schnittlauch liebt Sonne, Feuchtigkeit und nährstoffreiche Böden. Bekommt er von all dem reichlich, können Sie die Pflanze mehrmals pro Saison beernten. Büschelweise bis auf zirka zwei Zentimeter Höhe abschneiden - und wenn's der Platz erlaubt, lassen Sie einen Teil des Schnittlauch-Horsts zum Ausblühen für die Bienen stehen.
Welche Pflanzen Bienen abgesehen vom Schnittlauch gerne anfliegen, erfahren Sie hier: Tipps für Bienenweiden und Co.

Manche Gärtner bringen ihren Rosmarin unbeschadet durch jeden Winter. Andere nie. Lesen Sie hier die Tipps unserer Gartenexpertin: Wie bringe ich meinen Rosmarin durch den Winter?


22