Bayern 1


20

Rundfunkbeitrag Wissenswertes

Wozu öffentlich-rechtlicher Rundfunk, was ist seine Aufgabe, wie kann er sie erfüllen? Und wofür steht eigentlich der Bayerische Rundfunk?

Stand: 27.12.2016

Illustration: Megafon mit Sprechblase, in der Text und ein Ausrufezeichen zu sehen sind | Bild: BR, colourbox.com

Es ist Aufgabe des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, ein umfassendes und unabhängiges Programmangebot für alle Bürgerinnen und Bürger sicherzustellen. Damit der öffentlich-rechtliche Rundfunk - und damit auch der BR - seinem Programmauftrag nachkommen kann, ist eine solidarische Finanzierung notwendig: der Rundfunkbeitrag.

Information, Kultur, Bildung, Unterhaltung und ein kompetenter Blick in die Regionen - das sind die großen Stärken des Bayerischen Rundfunks. Sie spiegeln sich in fünf Hörfunkwellen, zwei Fernsehprogrammen, einem multimedialen Jugendangebot, mehreren digitalen Radioprogrammen sowie einem vielfältigen programmbegleitenden Online-Angebot wider.

Auch außerhalb seiner Programme spielt der Bayerische Rundfunk für Bayern eine wichtige Rolle - zum Beispiel als unentbehrlicher Kulturfaktor: Die Orchester und der Chor des Bayerischen Rundfunks haben Weltniveau.

Viele herausragende Kinofilme könnten ohne den Bayerischen Rundfunk als Kooperationspartner nicht verwirklicht werden. Dasselbe gilt für zahlreiche Festivals und Veranstaltungen in der Region.

ARD, ZDF und Deutschlandradio

Das Erste als Gemeinschaftsprogramm der ARD, das ZDF, die vier werbefreien Fernsehangebote ARTE, PHOENIX, KI.KA, 3sat sowie der Bildungskanal ARD-alpha. Hinzu kommen das digitale Fernsehen der ARD, ein vielfältiges programmbegleitendes Online-Angebot und das Deutschlandradio. Öffentlich-rechtlicher Rundfunk bietet Ihnen: kritische Berichterstattung, da der öffentlich-rechtliche Rundfunk unabhängig von Politik und Wirtschaft ist; Unterhaltungssendungen für die ganze Familie; frei empfangbare Sportberichterstattung; verlässliche Informationsprogramme.


20