Bayern 1


28

Rote-Bete-Carpaccio Rezept für Rote-Bete-Carpaccio

Saisonal, regional, fantastisch: Dieses Carpaccio mit Rote Bete und Kürbiskernen schmeckt nicht nur Vegetariern. BAYERN 1 Sternekoch Alexander Herrmann präsentiert ein Rezept für eine feine und leichte Vorspeise.

Stand: 13.11.2019

Carpaccio aus roter Bete auf einem Teller | Bild: mauritius-images

Rezept Rote Bete Carpaccio

4 Stk. gegarte Rote Bete
2 Stk. Schalotten
4 EL Kürbiskerne
1 Hand Feldsalat
6 EL Sauerrahm
2-3 EL Tafelmeerrettich
Aceto Balsamico
Kürbiskernöl
Rapskernöl
Meersalz (Fleur de Sel)
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

So geht Rote Bete Carpaccio

Die Kürbiskerne in einer beschichteten Pfanne mit einem Schuss Kürbiskernöl bei mittlerer Hitze rösten und dabei regelmäßig in der Pfanne schwenken, bis die Kürbiskerne leicht bräunen und zu knacken beginnen.

Anschließend mit einer Prise Salz würzen, aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepppapier abtropfen lassen.

Die Schalotten schälen, in feine Würfel schneiden, in einer Pfanne mit einem Schuss Rapsöl leicht anschwitzen, herausnehmen, in eine Schüssel geben und mit je einem großen Schuss altem Aceto Balsamico, Kürbiskernöl und Rapskernöl zu einer Vinaigrette verrühren.

Den Feldsalat putzen und dabei die Wurzelenden entfernen, vorsichtig waschen und etwas trockenschütteln.

Den Sauerrahm in einer Schüssel mit dem Meerrettich verrühren und mit etwas Salz abschmecken.

Die Rote Bete auspacken, trockentupfen und vorsichtig, mit einem scharfen Messer in möglichst dünne Scheiben schneiden.

Die Teller gleichmäßig, dünn mit der Meerrettichcreme ausstreichen, die Rote-Bete-Scheiben wie ein Carpaccio aneinandergereiht darauf verteilen, mit etwas Meersalz und Pfeffer würzen, mit der Vinaigrette beträufeln, einige Feldsalatröschen dekorativ darauf verteilen, mit den gerösteten Kürbiskernen bestreuen und servieren.

Andere Variante für Rote Bete Carpaccio

Ein bis zwei rote Zwiebeln in feine Ringe schneiden und in einer großen, beschichteten Pfanne mit etwas Butter anschwitzen.

Die gegarte Rote Bete in Spalten schneiden (je nach Größe achteln oder zwölfteln), zu den Zwiebelringen in die Pfanne geben und gut durchschwenken, bis die Bete warm ist.

Anschließend in eine Schüssel umfüllen und mit Salz, altem Aceto Balsamico und einer Prise braunem Zucker abschmecken, mit einem großen Schuss Olivenöl marinieren und mit gezupftem Ziegenfrischkäse, gerösteten Walnüssen und Feldsalat oder Rucolasalat servieren.


28