Bayern 1

Professionelle Zahnreinigung sinnvoll Muss ich meine Zähne beim Zahnarzt reinigen lassen

Zahnärzte empfehlen als Vorsorge eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung. Viele Krankenkassen zahlen meist nur einen Teil der Kosten. Wir beantworten die Fragen, ob eine Zahnreinigung sinnvoll ist und was sie kostet.

Stand: 07.03.2017

Zahnarzt zeigt Patientin Zahn- und Interdentalbürsten. | Bild: mauritius images

Wer regelmäßig zur professionellen Zahnreinigung geht, hat langfristig gesündere Zähne - das empfehlen viele Zahnärzte. Denn Ursache für viele Zahnerkrankungen sind Bakterien, die sich an den Zähnen ablagern. Bei einer professionellen Zahnreinigung werden diese mit Ultraschall, Haken und Bürste entfernt. Viele Krankenkassen übernehmen die Kosten allerdings nur zu einem Teil.

"Bei einem überwiegenden Teil der Patienten ist die professionelle Zahnreinigung medizinisch sinnvoll. Eine Behandlung aus rein kosmetischen Gründen natürlich nicht", sagt Christian Sternat, Zahnarzt und Vorstandsmitglied des Deutschen Zahnärzte Verbands.

"Durch die Zahnreinigung wird die Parodontitis vermindert – und die ist bei etwa 65 Prozent der älteren Patienten in moderater oder schwerer Form vorhanden."

Christian Sternat, Zahnarzt und Vorstandsmitglied des Deutschen Zahnärzte Verbands

Professionelle Reinigung der Zwischenräume

Medizinisch sinnvoll soll die sogenannte PZR vor allem deshalb sein, weil auch Bereiche und Zwischenräume gereinigt werden, die mit einer normalen Zahnbürste zuhause kaum zu erreichen sind - und weil sie deutlich weitergeht als die von der Kasse übernomme Zahnsteinentfernung. "Bei der professionellen Zahnreinigung wird auch der Bereich unterhalb des Zahnfleischrandes behandelt. Dazu kommen die individuelle Aufklärung des Patienten und die Fluoridierung der Zähne", sagt Sternat.

Den Effekt der individuellen Aufklärung und Beratung erkennt man auch beim IGeL-Monitor des Medizinischen Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen an. Allerdings könne man aus den Studien nicht erkennen, ob die professionelle Reinigung oder die Anleitung zur besseren Zahnreinigung zuhause ausschlaggebend für die Verbesserung sei.

Professionelle Zahnreinigung Kosten

Wissenschaftlich bewiesen ist der Nutzen für die Gesundheit der Zähne aber vor allem bei Patienten mit Parodontitis, also einer Entzündung des Zahnhalteapparates, die durch Bakterien ausgelöst wird. Deshalb kommt lautet das Urteil des IGeL-Monitors auch: "Wir bewerten die IGeL "professionelle Zahnreinigung" bei Erwachsenen ohne Parodontitis als "unklar"."

Unklar deshalb, weil der medizinische Nutzen (bei Menschen ohne Parodontitis) aus Krankenkassensicht nicht belegt ist. Gesundheitliche Schäden seien durch die PZR aber auch nicht zu erwarten. Die Kosten für die Professionelle Zahnreinigung schwanken sehr stark und richten sich auch nach dem Aufwand. Die Verbraucherzentrale gibt einen Kostenrahmen von 80 bis 120 Euro je Reinigung an. Mittlerweile bezuschussen viele Krankenkassen die Zahnreinigung.

"Gesetzliche Kassenleistung für Erwachsene ist eine Zahnsteinentfernung pro Jahr. Die Kosten für die professionelle Zahnreinigung übernehmen viele gesetzliche Krankenkassen ganz oder teilweise als freiwillige Zusatzleistung."

verbraucherzentrale.de

Wer braucht keine Professionelle Zahnreinigung

Zahnarzt Sternat sagt: "Nur Patienten, die ihre Zähne sehr gut pflegen und kein Karies- oder Parodontitisrisiko haben, brauchen nicht zwingend eine professionelle Zahnreinigung." Das sei allerdings bei den allerwenigsten Patienten der Fall.

Ablauf einer professionellen Zahnreinigung:

  • Untersuchung und Erläuterung.
  • Entferung von Verfärbungen, weicher und harter Beläge und Ablagerungen.
  • Polieren.
  • Fluoridierung der Zähne.
  • Aufklärung und Hinweise zur richtigen individuellen Mundhygiene zuhause.


Quelle: Bayerische Landeszahnärztekammer (BLZK)

Richtig Zähne putzen

Was Sie selbst für gesunde Zähne tun können: Richtig Zähne putzen.