Bayern 1


21

Pancakes Rezept für klassische Pancakes und eine Low-Carb Variante

Klassische Pancakes mit Buttermilch - das leckerste Rezept im Netz. Außerdem: Sternekoch Alexander Herrmann macht Pancakes mit Nüssen plus Low-carb-Pancakes.

Stand: 07.04.2021

Leckere gestapelte Pancakes mit Ahornsirup und Beeren auf einem Teller | Bild: mauritius-images

Buttermilch-Pancakes

Die klassischen Pancakes, die schön fluffig werden, stellen wir mit Buttermilch her. Und so geht das Rezept für Buttermilchpancakes, für vier Personen:

Pancakes Teig:

250 ml Buttermilch
3 Eier
250 g Mehl
1 TL Backpulver
eine gute Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
Butterschmalz zum Anbraten

Wie macht man Pancakes?

Buttermilch und Eier kurz miteinander verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Salz und dem Vanillezucker vermischen, Buttermilch-Eier-Mischung dazugeben und rasch zu einem glatten Teig verrühren. Etwa 15 Minuten ruhen lassen.

Eine Pfanne am besten mit Butterschmalz (Öl geht natürlich auch) erhitzen. Mit einem Schöpflöffel zwei bis drei Kleckse in die Pfanne geben, je nach Größe, und die Pancakes pro Seite etwa 2 Minuten backen, bis sie goldbraun sind und aufgehen.

Diese Pancakes schmecken super mit etwas Ahornsirup und frischen Früchten, aber auch Fruchtquark oder Apfelmus passen dazu.

Zutaten Pancakes nach Alexander Herrmann

100 g gehackte Haselnüsse (oder Nüsse Ihrer Wahl)
3 Eier
200 g Milch
200 g Mehl
1 Orange oder Zitrone
1 Päckchen Vanillezucker
50 g Zucker
1 Prise Salz
2 EL Butter

Eier trennen und das Eiweiß samt Zucker in einer Schüssel mit einem Schneebesen schaumig aufschlagen.

Milch, Mehl, Eigelbe und gehackte Haselnüsse in einer weiteren Schüssel zu einem glatten Teig verrühren. Alles mit Zitronen- oder Orangenabrieb, Vanillezucker und einer Prise Salz abschmecken und vorsichtig den süßen Eischnee unterheben, bis das Ganze einen locker-luftigen Pancake-Teig ergibt.

Etwas Butter in einer großen, beschichteten Pfanne aufschäumen lassen, mit einem großen Löffel je 3-4 Pancakes in die Pfanne geben und von beiden Seiten hellbraun backen.

Bis nacheinander alle Pancakes gebacken sind, können die fertigen auch im auf 60°C vorgeheizten Backofen warm gehalten werden.

Anschließend mit Honig, Ahornsirup, Puderzucker, Früchten oder z.B. Marmeladen servieren.

Low-Carb-Pancakes Rezept

Zwei reife Bananen zerdrücken und mit 4 Eiern zu einem cremigen Teig verrühren. Am besten funktioniert das mit einem Pürierstab. 1 - 2 EL Eiweißpulver und 50 g gehackte Nüsse unterrühren und in einer Pfanne, wie oben im Rezept beschrieben, mit etwas Butter oder Pflanzenöl, Pancakes backen.

Täglich neue Rezepte haben wir bei unserem Instagram Kanal BAYERN 1 kocht für Sie, schauen Sie doch mal vorbei!


21