Bayern 1


4

Marmelade ohne Zucker Rezept für Erdbeermarmelade ohne Zucker

Egal ob Aprikose, Erdbeere oder Brombeere - Marmelade steht auf fast jedem Frühstückstisch. Dabei enthält das süß-fruchtige Gelee jede Menge Zucker. Probieren Sie unser Rezept für Marmelade ohne Zucker.

Stand: 08.06.2018

Marmeladenglas | Bild: mauritius-images

In Marmelade stecken meist um die 50 Prozent Zucker. Er macht die Marmelade nicht nur süß, sondern auch fest, geleeartig und lange haltbar. Wenn Sie also auf Zucker in der selbstgemachten Marmelade verzichten wollen, dann benötigen Sie ein anderes Geliermittel. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:

Agar-Agar

Agar-Agar ist ein rein pflanzliches Geliermittel. Es wird gewonnen aus verschiedenen Rotalgen. Die Algen werden getrocknet und gemahlen, sodass ein hellgelbes Pulver entsteht. Agar-Agar besitzt ein hohes Wasserbindungsvermögen und eigentlich sich daher bestens als Gelier- und Verdickungsmittel. Das Agar-Agar Pulver löst sich nur in kochenden Flüssigkeiten und geliert beim Abkühlen.

Pektin

Pektin besteht aus getrockneten Apfelresten und Zitrone. Meist ist Pektin als Pulver oder in flüssiger Form erhältlich. Da dieses Geliesmittel nur aus Früchten entsteht, passt es perfekt zur Marmelade. Es gilt die Regel: 15g Pektinpulver binden circa ein Kilogramm Früchte.

Rezept für Marmelade ohne Zucker

500g frische Erdbeeren
15 Datteln
10g Apfelpektin
etwas Zitronensaft
Zum zusätzlichen Süßen: Fruchtdicksaft oder Honig oder Ahorn-Sirup oder Agavendicksaft, Menge je nach Geschmack

Erdbeeren waschen, vom grünen Strunk befreien, etwas klein schneiden und in einen Topf geben. Datteln zerkleinern und gemeinsam mit etwas Zitronensaft unter die Erdbeeren mischen. Nehmen Sie einen Pürierstab und pürieren Sie die Früchte solange, bis ein Mus entsteht. Wenn Sie die Marmelade eher stückiger wünschen einfach am Ende noch ein paar geschnittene Früchte hinzugeben und untermischen.

Fruchtmus 5-10 Minuten aufkochen lassen. Währenddessen können Sie Ihre Marmelade nach Belieben süßen oder mit frischer Vanille, etwas Zimt oder Ähnlichem variieren.

Geben Sie das Apfelpektin in das kochende Fruchtmus und lassen Sie dieses noch eine weitere Minute kochen. Topf vom Herd nehmen und Marmelade in Einweggläser füllen. Das Pektin geliert erst, wenn es kalt wird.

Wie lange ist selbstgemachte Marmelade haltbar?

Die Marmelade mit Pektin ist nur ca. 1-2 Wochen haltbar. Da kein Zucker enthalten ist, fehlt die konservierende Wirkung des Zuckers. Zudem besitzt eine normale Marmelade eine längere Kochzeit.

Unser Tipp: Machen Sie nur kleine Portionen der Erdbeermarmelade ohne Zucker. Frisch schmeckt sie sowieso am besten. Wenn Sie die gepflückten Erdbeeren trotzdem gerne verarbeiten wollen, dann pürieren Sie die Früchte und frieren das Erdbeermus einfach ein.


4

Kommentare

Inhalt kommentieren

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: