Bayern 1


8

Rezept mit frischem Majoran Majoran-Bruschetta

Leckere Bruschetta einmal anders: Sternekoch Alexander Herrmann verwendet für seine Version der italienischen Vorspeise-Häppchen frischen Majoran und Meerettich.

Stand: 09.09.2017

Bruschetta mit Tomaten, Zwiebeln undn Majoran | Bild: colourbox.com

Zutaten:

4 Scheiben Sauerteigbrot
3-4 EL Butter
1 Zehe Knoblauch
8 Zweige Majoran
1-2 Stück Zwiebeln (je nach Größe)
4 Stück Tomaten
Olivenöl
2 EL Meerettichfäden
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zucker

Majoranblättchen von den Zweigen zupfen. Sauerteigbrot-Scheiben in einer Pfanne mit Butter, wenig Knoblauch und den Stielen des Majoran rösten und anschließend auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Tomaten abziehen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

Zwiebelwürfel in einer Pfanne mit Olivenöl glasig anschwitzen, großzügig Majoranblättchen zugeben und die Pfanne vom Herd nehmen. Wenn die Zwiebeln nur noch lauwarm sind, den gleichen Anteil Tomatenwürfel zugeben, verrühren und mit Salz, Pfeffer und ggf. einer Prise Zucker abschmecken.

Die Tomaten-Zwiebel-Masse auf dem gerösteten Brot verteilen und mit Meerrettichfäden (oder frisch geriebenem Meerrettich) bestreuen.

Ein schnelles, leckeres Rezept. Wenn Sie lieber unterwegs und draußen essen möchten, können Sie unsere Picknickrezepte für den Feierabend ausprobieren.


8