Bayern 1


37

Käsekuchen ohne Boden Rezept für baskischen Käsekuchen

Im Internet ist der baskische Käsekuchen, ein Käsekuchen ohne Boden und mit angebräunter Oberfläche, der Hit! Wir haben ihn getestet und sagen: zu Recht! Und mit diesem Rezept ist er gelingsicher.

Stand: 13.01.2021 | Archiv

Ein saftiger Käsekuchen ohne Boden liegt auf einem Tisch | Bild: BR

Zutaten Käsekuchen ohne Boden:

  • 850 Gramm Doppelrahm-Frischkäse
  • 1 Prise Salz
  • 200 Gramm Zucker
  • 5 Eier
  • 400 ml Sahne
  • 20 Gramm Mehl
  • 1 Vanilleschote, ausgeschabt
  • Wie macht man baskischen Käsekuchen?

  • Den Frischkäse mit dem Zucker und dem Salz verrühren, dann die Eier dazugeben und auf niedriger Stufe unterrühren. Die Vanille ebenfalls dazumixen und dann die Sahne einmischen und das Mehl vorsichtig drüberstäuben und unterheben.
  • Den Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen, Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Durchmesser: 26 cm) gießen und etwa eine Stunde backen - der Kuchen ist fertig, wenn die Oberfläche gebräunt und somit karamellisiert ist und der Käsekuchen in der Mitte noch schön wabbelt.
  • Täglich neue Rezepte haben wir bei unserem Instagram Kanal BAYERN 1 kocht für Sie, schauen Sie doch mal vorbei!


    37