Bayern 1 - Experten-Tipps


76

Sternekoch Alexander Herrmann Ziegenfrischkäse mit Roter Bete

Fastenzeit! Grund genug, es mal "leichter" anzugehen - mit Ziegenfrischkäse und Roter Bete. Bayern 1-Sternekoch Alexander Herrmann weiß, wie man daraus was Köstliches zaubern kann - mit Gewürzen, Frische und vor allem Sachverstand. Probieren Sie selbst!

Stand: 15.08.2018

Gebratene Rote Beete | Bild: mauritius-images

Zutaten für 2 Personen:

  • 300 g Cassispüree
  • 100 g Läuterzucker
  • 6 g Agar Agar
  • 1 Prise Salz
  • 2 Scheiben Gewürzbrot (Holzofenbrot, Graubrot, etc.)
  • 2 EL Butter
  • 2 Zweige Thymian
  • 300 g Ziegenkäse
  • 1 Stk.. Orange
  • 2 Stk. Rote Bete (gegart, vakuumverpackt)
  • Olivenöl
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Kümmel, gemahlen

Zubereitung:

Bayern 1-Sternekoch Alexander Herrmann

Cassispüree mit Läuterzucker und 1 Prise Salz mischen, in einen Topf füllen, Agar Agar zugeben, aufkochen und erkalten lassen. Die fest gewordene Masse in einem Mixer zu einem cremigen Gel mixen und durch ein feines Sieb streichen. Anschließend in einen Spritzbeutel füllen und bis zum Servieren kalt stellen.

Das Brot in "Balken" schneiden (etwa 2 cm dick) und in einer Pfanne mit aufschäumender Butter und Thymian von beiden Seiten knusprig braten. Anschließend herausnehmen und kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Die Rote Bete je nach Größe sechsteln oder achteln, in einer Pfanne mit Olivenöl bei mittlerer Hitze anschwenken und mit einer Prise Kümmel sowie Salz abschmecken.

Den Ziegenkäse grob "zerbröckeln", mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen, mit Olivenöl marinieren und etwas Orangenabrieb aromatisieren.

Zum Anrichten die Brotbalken gestapelt auf zwei Tellern verteilen, die Rote Bete dazwischenlegen und nah an den Betestücken mehrere Tupfen des Cassis-Gels setzen.

Den marinierten Ziegenkäse darum verteilen und mit der Bratbutter (vom Brot) umträufeln.

Alexander Herrmann wünscht Ihnen einen guten Appetit!


76