Bayern 1 - Experten-Tipps


92

Sternekoch Alexander Herrmann Karpfen im Tempurateig

Fisch im Teig muss nicht gleich Fischstäbchen sein - das geht viel raffinierter. Mit dem Rezept von Bayern 1-Sternekoch Alexander Herrmann zaubern Sie ein Karpfenmenü der besonderen Art.

Stand: 05.02.2015

Karpfen im Tempurateig | Bild: colourbox.com

Zutaten für 2 Personen

  • 2 Stk. Karpfenfilets, mit Haut, geschröpft
  • 1/2 Knolle Sellerie
  • 1 Stengel Zitronengras
  • 1 Schote Chili, rot, klein
  • 20 g Ingwer
  • 1 Stk. Zitrone
  • 3-4 EL Sesamöl, geröstet
  • 5 EL Mehl
  • 4 EL Stärke
  • 1 Prise Backpulver                
  • Mineralwasser, spritzig
  • Salz
  • Butterschmalz (zum frittieren)

Den Sellerie schälen und in feine Streifen schneiden. Das Zitronengras mit einem Messerrücken klopfen und in einen Topf mit kochendem, gesalzenem Wasser geben. Die Selleriestreifen zugeben und aufkochen. Nun die Chilischote längs einritzen und kurz zum Sellerie in den Topf geben. Den ganzen Inhalt anschließend aus dem Topf nehmen (am besten durch ein Sieb schütten), in eine Schüssel geben und Zitronengras sowie Chili entfernen.

Karpfen - schmeckt noch besser á la Sternekoch Alexander Herrmann

Jetzt 1 TL frisch geriebenen Ingwer, etwas Zitronenabrieb, einige Spritzer Zitronensaft und 3-4 EL geröstetes Sesamöl gut vermengen, mit etwas Salz abschmecken und etwa 30 Minuten ziehen lassen. 4 EL Mehl, 4 EL Stärke, eine Prise Backpulver sowie Salz vermischen und spritziges Mineralwasser einrühren, bis der Tempurateig die Konsistenz einer dickeren Kartoffelsuppe hat.

Die Karpfenfilets samt Haut in ca. 1 cm breite Streifen schneiden, mit einer kleinen Prise Salz würzen, leicht mit Mehl bestäuben, durch den Tempurateig ziehen und in einem Topf mit heißem Butterschmalz schwimmend frittieren. Anschließend aus dem Topf nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Den Selleriesalat auf zwei Tellern verteilen und die gebackenen Karpfenstreifen darauf anrichten.

Alexander Herrmann wünscht Ihnen einen guten Appetit!


92