Bayern 1 - Experten-Tipps


37

Sternekoch Alexander Herrmann Frozen Joghurt mit karamelisiertem Popcorn

Sie haben Naturjoghurt, Zucker, Zitrone und Popcorn daheim? Dann finden Sie hier das ideale Rezept für heiße Tage: Frozen Joghurt - selbst gemacht und das ohne Eismaschine!

Stand: 27.01.2019

Frozen Joghurt | Bild: mauritius-images

Zutaten Joghurt:

  • 500 g Naturjoghurt
  • 4-5 EL Puderzucker
  • 1 Stk. Zitrone
  • 500 g Eiswürfel
  • 2 EL Salz
  • wenig Wasser

Zubereitung:

Bayern 1-Sternekoch Alexander Herrmann

Naturjoghurt mit Abrieb und Saft einer halben Zitrone, sowie Puderzucker nach Belieben abschmecken. Tipp: Je nach persönlichem Geschmack kann z.B. auch das Mark einer Vanilleschote mit in den Joghurt gekratzt werden, um das Aroma zu variieren. Den abgeschmeckten Joghurt in einen kleinen gut verschließbaren Plastikbeutel (am besten Zipper-Beutel) geben und dabei darauf achten, möglichst die ganze Luft vor dem Verschließen aus dem Beutel zu drücken. Diesen Beutel in einen größeren Plastikbeutel geben, mit Eiswürfeln füllen, mindestens 5 gehäufte EL Salz hineinstreuen und den großen Beutel ebenfalls schließen. Das gesalzene Eis kühlt sich jetzt auf unter 0°C ab und ermöglicht die Herstellung von Eis ohne Eismaschine.

Jetzt den Beutel mit den Händen leicht drücken oder schütteln, damit das Eis in Bewegung bleibt. Wenn der Beutel zu kalt an den Händen ist, am besten in ein Geschirrtuch einwickeln. Nach etwa 15 Minuten sollte der Joghurt im inneren Beutel zu einem cremigen Eis gefroren sein.

Zutaten Popcorn:

  • 50 g Popcorn-Mais
  • 4 EL Zucker
  • Pflanzenöl

Zubereitung:

So viel Pflanzenöl in eine Pfanne geben, bis der Boden vollständig bedeckt ist, und diese auf dem Herd stark erhitzen. Anschließend den Popcorn-Mais zugeben, gut durchschwenken und mit einem Deckel verschließen.

Während das Popcorn aufpufft, den Herd ausschalten, bzw. die verschlossene Pfanne vom Herd nehmen und zwischendurch regelmäßig rütteln, damit das Popcorn nicht am Boden anbrennt.

Wenn das Popcorn fertig ist, in eine Schüssel umfüllen, die Pfanne mit einem Küchenkrepp ausreiben und erneut auf den Herd stellen. Zucker mit einem Schuss Wasser in der Pfanne aufkochen und so lange weiterkochen lassen, bis der Zucker hellbraun karamellisiert. Dabei möglichst wenig rühren! Das Popcorn zurück zum Karamell in die Pfanne geben und gut verrühren. Wenn das Popcorn lang genug durch den Karamell gerührt wird, kristallisiert das Karamell aus und legt sich um das Popcorn.

Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech schütten, mit Hilfe eines Kochlöffels etwas vereinzeln und auskühlen lassen.


37