Bayern 1


12

Fregola Sarda Rezept für Nudelsuppe mit Maroni und Speck

Stand: 22.12.2020

Suppe mit Fregola Sarda. | Bild: colourbox.com

Zutaten für Fregola Sarda-Suppe mit Maroni und Speck

250g Fregola Sarda
150 g Frühstücksspeck (Bacon)
2 mittelgroße Zwiebeln
100g Maronen, geschält und gegart (meist aus dem Vakuumpack)
1EL Butter
1l Gemüsebrühe
       

Fregola Sarda - was sind das für Nudeln?

Fregola Sarda, das sind Hartweizennudeln in Perlenform, die leicht geröstet wurden. Wie der Name schon verrät stammen sie aus Sardinien und können mit groben Couscous verglichen werden.

Die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Den Speck ebenfalls würfeln und in einem Topf mit Butter zusammen mit den Zwiebelwürfeln kräftig anschwitzen. Anschließend die Fregola Sarda zugeben, kurz durchschwenken und sehr großzügig bedeckt mit Brühe aufgießen.
Langsam etwa 10-15 Minuten köcheln lassen, dabei regelmäßig umrühren und immer wieder schauen, wie die Fregola die Flüssigkeit aufnehmen.
Evtl. noch etwas Brühe nachgießen.

Nebenbei die gegarten Maronen in Würfel schneiden und gegen Ende der Kochzeit mit in die Suppe geben.

Wenn die Fregola Sarda nach etwa einer Viertelstunde in der Suppe fertig gekocht sind, den Topf vom Herd nehmen und die Suppe mit Salz, Pfeffer und ggf. einer Prise Lebkuchengewürz abschmecken.

Wer’s fleischiger mag kann anstelle das Specks auch nach dem Kochen großzügig feine Streifen Wildschinken in die Suppe geben. Außerdem lässt sich die winterliche Suppe auch mit gebratenen Pilzen kochen und mit ein paar Preiselbeeren, die zum Schluss obendrauf gegeben werden, verfeinern.


12