Bayern 1


9

Erbsen-Rezept Sommerliche Pasta mit frischen Erbsen

Was passt zu frischen Erbsen? Richtig! Nudeln, Garnelen, Sahne und Pecorino. BAYERN 1 Sternekoch Alexander Herrmann hat da auch noch prompt ein herrlich sommerliches Rezept parat.

Stand: 06.06.2019

In einem hellblauen Topf befindet sich Pasta mit frischen Erbsen und Garnelen. | Bild: mauritius-images

Zutaten für Erbsen-Pasta mit Garnelen:

250 g Farfalle oder Penne (oder andere Lieblingspasta)
500 g frische Erbsen in der Schote
2 weiße Zwiebeln
400 ml Gemüsebrühe
400 ml Sahne
2-3 Zweige Bohnenkraut (alternativ 1/2 TL getrocknetes Bohnenkraut)
12 Riesengarnelen
3 Tomaten
50 g Pecorino oder Parmesan
1 EL Butter
1-2 TL Speisestärke
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Erbsen-Rezept - so geht's

Erbsenschoten aufbrechen und die Erbsen herausstreifen.
Die Tomaten vierteln, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

Die Riesengarnelen aus der Schale brechen, Därme entfernen, unter fließendem kalten Wasser abspülen und das Fleisch je nach Größe jeweils in 3-4 etwa 1-1,5 cm große Segmente schneiden.

Die Zwiebeln schälen, in feine Würfel schneiden, in einer großen, beschichteten Pfanne mit etwas Butter anschwitzen, die Erbsen zugeben, mit der Brühe bedeckt ablöschen, aufkochen, Hitze reduzieren und mit einem Deckel verschlossen ca. 5 Minuten leicht simmern lassen, bis die Erbsen bissfest gegart sind.

Anschließend den Deckel entfernen, mit der Sahne auffüllen, aufkochen, Bohnenkraut, Garnelen und Tomatenwürfel zugeben, leicht mit etwas in kaltem Wasser angerührter Stärke binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln in gesalzenem Wasser bissfest kochen, abtropfen, auf zwei Tellern anrichten, mit der Sauce übergießen und mit frisch geriebenem Pecorino bestreuen.


9