Bayern 1


370

Corona Freund besuchen Wen darf ich im Lockdown treffen oder besuchen?

Der Lockdown wird verschärft - und statt eines Hausstandes darf man nun nur noch eine Person privat treffen. Diese Kontaktregelungen gelten bis mindestens zum 14. Februar 2021.

Stand: 20.01.2021

Fernbeziehung | Bild: mauritius-images

Lockdown - wen darf ich besuchen?

Seit dem 16. Dezember 2020 gilt in ganz Deutschland der Lockdown - dieser wurde am 5. Januar bis mindestens zum 31. Januar 2021 verlängert. Auch das bayerische Kabinett hat diese Verlängerung und Verschärfung des Lockdowns gebilligt und am 6. Januar zusätzliche Maßnahmen beschlossen.

Seit Montag, 11. Januar, wurden auch in Bayern die Kontakt-Regeln noch einmal verschärft. Künftig darf man sich nur noch mit einer Person aus einem weiteren Haushalt treffen. Ausgenommen von dieser Regelung sind Kinder unter drei Jahren. Sie werden nicht mitgezählt, ältere Kinder bis 14 Jahre und älter dagegen schon. Am 19. Januar 2021 wurden diese Maßnahmen nochmals bestätigt, die Regel gilt weiterhin bis mindestens zum 14. Februar 2021.

Wechselseitige Kinderbetreuung

Um die Kinderbetreuung zu erleichtern, darf jede Familie für die Betreuung von Kindern unter 14 Jahren eine Kontaktfamilie haben - unentgeltlich und wechselseitig.

In Hotspots mit einer Sieben-Tage-Inzidenz über 200 dürfen sich Bürger für touristische Tagesausflüge nicht mehr als 15 Kilometer von ihrem Wohnort entfernen.

Grundsätzlich geht mit dem Lockdown der eindringliche Appell einher, die eigenen Kontakte so weit wie nur möglich zu reduzieren.

Egal, wen man wann besucht, es gilt in Bayern von 21 - 5 Uhr weiter die Ausgangssperre. Das bedeutet, dass man um 21 Uhr wieder zu Hause sein muss und nicht, dass man sich um 21 Uhr auf den Heimweg macht, so Staatsminister Dr. Florian Herrmann am 14.12. in München. Auch wird für den Verstoß gegen die Ausgangssperre ein Mindestbußgeld von 500 Euro festgesetzt.

Lesen Sie mehr:

Mehr Informationen zu den Ausgangsbeschränkungen und den aktuell geltenden Kontaktbeschränkungen in Bayern finden Sie hier: Was darf ich bei einer Kontaktbeschränkung machen?


370