Bayern 1


0

Burger Patties Rezept für Burger Patties selbst gemacht

Hin und wieder überkommt jeden die Lust auf Burger. Warum nicht einfach Burger Patties selber machen? BAYERN 1 Sternekoch Alexander Herrmann zeigt Ihnen zwei Rezepte für klassische und vegetarische Burger.

Stand: 18.02.2020 | Archiv

Burgerpatties auf einem Teller | Bild: mauritius-images

Klassische Burgerpatties

Sie brauchen 500 g frisches Rindfleisch, am besten ein etwas fetteres Stück z.B. aus der Hüfte oder der Schulter, Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle.

Das Fleisch durch den Fleischwolf drehen und vorsichtig zusammendrücken (nicht verkneten!). Brechen Se kleine Happen aus dem Fleisch und formen diese zu runden Patties. Das Patty mit Salz und Pfeffer würzen und von beiden Seiten in der Pfanne anbraten oder grillen.

Klassisch wird ein Patty aus frisch gewolftem Rindfleisch rosa gebraten. Im Gegensatz zum bayerischen Fleischpflanzerl ist im Burgerpatty nur Fleisch enthalten, keine Zwiebel, Knödelbrot und Petersilie. Die Patties werden auch, wenn möglich, flacher und größer geformt.

Vegetarische Burgerpatties

Neben dem klassischem Burger mit Fleisch gibt es mittlerweile auch viele vegetarische Alternativen von Burgerpatties. Die Produkte von Beyond Meat versprechen sogar vegane Bratlinge, die genauspo schmecken wie Fleisch. BAYERN 1 Sternekoch Alexander Herrmann bereitet die Patties mit Blumenkohl zu.

Burger mit Blumenkohl

1 Kopf Blumenkohl (nicht zu groß - für etwa 500-600g geputzte Röschen)
4 EL Zwiebelwürfel
230 ml Milch
200 g Weißbrot (Am besten vom Vortag)
2 Eier
3-4 EL Semmelbrösel
Pflanzenöl
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Weißbrot in Würfel schneiden und in eine große Schüssel füllen. Zwiebelwürfel in einer kleinen Pfanne mit wenig Pflanzenöl anschwitzen, mit Milch ablöschen, aufkochen lassen und über die Brotwürfel gießen. Beides vorsichtig vermengen und etwas abkühlen lassen.

Den Blumenkohl putzen und grobe Blumenkohlröschen herausschneiden. Diese im Mixer mit einer Prise Salz couscous- oder grieß-ähnlich fein mixen, anschließend auf zwei Chargen verteilt direkt in einer Pfanne ohne Fett rösten und zur Weißbrot-Masse in die Schüssel geben.

Das ganze gut vermengen, etwas abkühlen lassen, zwei Eier unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn die Masse etwas zu weich sein sollte um Patties daraus zu formen, noch ein paar Semmelbrösel untermengen. Formen Sie aus der Masse Burgerpatties und braten Sie diese in einer Pfanne von beiden Seiten hellbraun an.

Tipp: Wenn Sie die vegetarischen Patties mit geräuchertem Paprikapulver abschmecken, dann werden sie besonders herzhaft.


0