Bayern 1


218

2G plus Was bedeutet die 2G plus-Regel?

Was bedeutet die 2G plus-Regel genau? Wo und ab wann gilt sie in Bayern? Braucht man für das "plus" einen Schnelltest oder einen PCR-Test? Alle Infos hier.

Stand: 03.12.2021

Was braucht man nun für die 2G plus-Regel für Nachweise? | Bild: mauritius-images

Was ist 2G plus?

2G plus bedeutet, dass nur Menschen zu einer Veranstaltung oder an einem Ort zugelassen sind, die vollständig geimpft oder von einer COVID-19-Infektion genesen sind und die zusätzlich auch noch aktuell schnellgetestet sind. Das "plus" steht für den Schnelltest, dem sich Geimpfte und Genesene unterziehen müssen. Bei 2G plus haben Ungeimpfte keinen Zutritt.

In der 3G plus-Regel steht das "plus" dagegen dafür, dass ungeimpfte Personen nur mit einem aktuellen PCR-Test Zutritt haben.

2G plus in Bayern

Angesichts der stark steigenden Inzidenzzahlen in Bayern gilt die 2G plus-Regelung bei:

  • Kulturveranstaltungen (Oper, Theater, Konzerte etc.)
  • Messen, Tagungen, Kongresse
  • Freizeiteinrichtungen (z. B. Zoos, botanischen Gärten, Bäder, Thermen, Saunen, Seilbahnen und Ausflugsschiffen, Führungen, Schauhöhlen und Besucherbergwerken, Freizeitparks, Indoorspielplätze etc.)
  • Private und öffentliche Veranstaltungen in nichtprivaten Räumlichkeiten (z. B. Weihnachtsfeiern, Hochzeiten, Geburtstage etc.), soweit nicht Gastronomie.

Für die Gastronomie gilt weiterhin 2G - und ab 4. Dezember gilt das ebenso für die Außengastronomie in Bayern.

Für Sportveranstaltungen gilt aktuell: Zu großen überregionalen Sportveranstaltungen sind keine Zuschauer zugelassen, es finden nur Geisterspiele statt. Das betrifft alle Spiele der Bundesligen. "Ausgenommen sind die für den Wettkampf- oder Trainingsbetrieb sowie für die mediale Berichterstattung erforderlichen Personen, wenn sie die für 2G plus üblichen Zulassungsvoraussetzungen erfüllen", so steht es in der Bayerischen Infektionsschutzverordnung, die zum 4. Dezember angepasst wird. Ab dem 4. Dezember gelten auch diese Regelungen.

Bei Indoor-Veranstaltungen muss durchgängig, auch am Platz, wieder Maske getragen werden. Ebenfalls muss der Mindestabstand zu Personen, die nicht dem eigenen Haushalt angehören, wieder eingehalten werden.

Bei privaten und öffentlichen Veranstaltungen in nichtprivaten Räumlichkeiten außerhalb der Gastronomie besteht eine kapazitätsbezogene Personenobergrenze (25 Prozent oder Mindestabstand). Die Maskenpflicht gilt nicht am Platz (wie in der Gastronomie).

Hier klären wir die Frage, ob gegen das Corona-Virus geimpfte Personen, die ein positives Testergebnis haben, in Quarantäne müssen - Corona geimpft Quarantäne.


218