Bayern plus - Showbühne


1

Little Me Handlung

Stand: 04.03.2019

Volker Heißmann, Nina Weiß und Maya Hakvoort im Musical "Little Me" am Stadttheater Fürth | Bild: Thomas Langer

Erster Akt
Belle Poitrine (geb. Schlumpfert) schreibt mit der Unterstützung des Autors Patrick Dennis ihre Autobiografie. Als Kind aus Venezuela, Illinois, lebte sie in Drifter's Row, einem ärmeren Viertel der Stadt, und träumte davon, im wohlhabenderen Viertel zu leben. Dann trifft sie Noble Eggleston von der „richtigen" Seite, und sie spüren sofort eine gegenseitige Anziehung. Er lädt sie zu der Feier seines sechzehnten Geburtstags ein und sie erklärt sich bereit, mitzukommen. Auf der Party versuchen Nobles Freunde mit Angebereien sich gegenseitig zu übertrumpfen. Nobles Mutter entdeckt, dass Belle aus ärmlichen Verhältnissen stammt und verlangt, dass sie weggeschickt wird. Belle und Noble bekennen ihre Liebe und Belle verlässt sein Anwesen. Sie nimmt sich vor, reich und gebildet zu werden, damit ihre soziale Stellung es ihr erlaubt, Noble zu heiraten. Sie beginnt ihre Reise und ignoriert die Hinweise ihres Freund George, der sie warnt, dass ihr Herz daran zerbrechen wird. Ihre erste Eroberung ist der alte, reiche Bankier Mr. Pinchley, der „gemeinste und geizigste Mann der Stadt", der sich weigert, den Armen zu helfen. Nachdem Belle ihn dazu gebracht hat, auf sich selbst zu schauen, entscheidet Mr. Pinchley, dass er nicht mehr gehasst werden will. Mit Belles Hilfe gewinnt er die Liebe seines Sohnes und die Zuneigung der Bürger von Drifter's Row durch Großzügigkeit. Pinchley macht Belle einen Heiratsantrag, welchen sie annimmt, da sie so Geld und Ansehen erlangen kann. Als sie ihn umarmt, löst sich versehentlich ein Schuss aus Pinchleys Pistole, der ihn tötet. Verhaftet und wegen Mordes angeklagt, trifft Belle die Theaterproduzenten Benny und Bernie Buchsbaum, die ihr raten, ein Star zu werden. Mit Nobles Hilfe wird sie freigesprochen. Auch ohne Talent wird sie eine berühmte Vaudeville- Darstellerin. Benny und Bernie feuern Belle, weil sie einen neuen Star bekommen. So ist sie gezwungen, Kameramädchen in einem Club zu werden. Dort entdeckt sie, dass Nobles Mutter ihren Sohn dazu zwingt, Ramona, eine reiche Freundin, zu heiraten. Am Boden zerstört rennt sie davon. Der große Val du Val tritt mit seinen „Val du Val-ettes" und seinem anzüglichen Lied auf. Nachdem Belle entschieden hat, dass sie nichts mehr hat, wofür es sich zu leben lohnt, beschließt sie, vom Dach zu springen. Val du Val verhindert ihren Selbstmord und lässt sie in den Händen des Clubbesitzers zurück. Der Besitzer ist George, der sie bezaubert und schwängert. Auf einer Party während des Ersten Weltkrieges lernt sie den kurzsichtigen Soldaten Fred Poitrine kennen, der ihre Schwangerschaft für Übergewicht hält, und heiratet ihn. Fred wird sofort nach der Eheschließung nach Frankreich versetzt und stirbt dort in Folge einer ernsthaften Fingerverletzung. Belle hat inzwischen ihr Baby, als sie entdeckt, dass Noble in Frankreich in Schwierigkeiten ist. Sie lässt das Baby bei ihrer Mutter, reist nach Frankreich und bleibt dort, obwohl sie Noble nicht finden kann, um die Truppe mit Hilfe anderer Mädchen aufzumuntern. Sie findet heraus, dass Val du Val von seiner Geliebten verlassen wurde und an Amnesie leidet. Belle nutzt die „Booms" der Kanonen, um ihm zu helfen, sich zu erinnern. Seine Erinnerung kehrt zurück und sie beschließen zu heiraten. Aber auch Noble ist zurückgekommen, um Belle zu ehelichen. Weil Val droht, erneut sein Gedächtnis zu verlieren und er ihr einst das Leben gerettet hatte, bleibt sie bei Val.

Zweiter Akt
Fünf Jahre später segeln Belle und Val auf der „SS Gigantic“. Dort trifft sie wieder auf Noble und mit Hilfe ihres „I Love You Theme" erkennen sie, dass sie sich immer noch lieben. Das Schiff rammt einen Eisberg und Noble hilft, die Passagiere zu retten, während sie ihre Liebe bekräftigen. Als Val du Val entdeckt, dass Belle Noble noch immer liebt, glaubt Val, dass er wieder sitzengelassen wurde und verliert sein Gedächtnis erneut. Er stirbt, als er vergisst, wie man schwimmt. Daraufhin verklagt Belle die Reederei wegen des Verlusts ihres Mannes und ihres Gepäcks, wodurch sie endlich den Wohlstand erlangt, um den sie so lange gekämpft hatte. Bernie und Benny bitten Belle, ihren nächsten Film mit ihrem Vermögen zu finanzieren, und sie akzeptiert sowohl die Finanzierung als auch die Hauptrolle. Auf der Suche nach einem Produzenten trifft sie den Regisseur Toni Trapat. Während sie den Film drehen, zeigt Toni einem Schauspieler, was er mit einem Bühnenmesser anfangen soll, ersticht sich dabei aber selbst. Belle beendet den Film in Eigenregie, der bei den Kritikern schlecht abschneidet, jedoch eine wichtige Auszeichnung erhält, was bedeutet, dass sie kulturelles Ansehen erreicht hat. Zur Zeit der Großen Depression hat Ramonas Familie ihr gesamtes Vermögen verloren. Mrs. Eggleston zwingt sie und Noble zur Scheidung. Belle ist unterdessen immer noch auf der Suche nach einer besseren sozialen Stellung und beschließt, sie in Europa zu suchen. Auf Belles nächster Reise trifft sie im Spielcasino von Bad Kissingen Prinz Rainer von und zu Sporch, den Anführer eines kleinen, verarmten Dorfes in Franken. Er bekommt einen Herzinfarkt, als er das gesamte Vermögen seiner Untertanen verspielt. Dem Tod nahe gibt Belle ihm einen Teil ihres riesigen Vermögens, um Sporch zu retten. In seiner Erleichterung wird er wieder gesund und aus Dankbarkeit macht er sie zur „Gräfin Poppenheut" – sie hat eine höhere soziale Stellung erlangt. Sie offenbart, dass sie ihm zuvor vergifteten Wein gegeben hat, damit er nicht leiden müsse. Der Prinz stirbt plötzlich, aber Belle hat jetzt alles erreicht: Ansehen, Reichtum und soziale Stellung Während Belle ganz oben angekommen ist, ist Noble den umgekehrten Weg gegangen. Als Gouverneur von North und South Dakota wird er alkoholabhängig und deshalb angeklagt. Belle kehrt zu ihrem Baby zurück und heiratet George, der jetzt mit ihr auf der richtigen Seite der Stadt lebt, während Noble seine Zukunft mit Belle im Alkohol ertränkt hat. Belle beendet mit Hilfe von Patrick Dennis ihre Geschichte für die Autobiografie, und Baby verkündet, dass sie und Noble Junior (das Kind, das Noble mit Ramona hatte) heiraten wollen. Genau in diesem Moment stürzt Mrs. Eggleston mit einer Waffe herein, um Belle zu töten, da sie ihr Leben und ihren Sohn ruiniert habe. Ein Schuss löst sich genau in dem Moment, in dem Noble, gerade nüchtern, den Raum betritt. George wird tödlich getroffen. Benny und Bernie Buchsbaum wollen die Geschichte an den Broadway verkaufen. Das „I Love You Theme" von Belle und Noble ertönt, aber die gemeinsame Zukunft gehört den Kindern der beiden, Baby und Noble Junior.

Dr. Matthias Heilmann


1