Bayern plus - Die deutsche Schlagerparade


32

Ihr Lieblingsschlager Schlager des Jahres 2017: "Il Numero Due" von Grazia & Jay

20 Top-Schlager aus dem vergangenen Jahr standen zur Wahl. Und Sie haben entschieden: das Duo Grazia & Jay hat die Onlinewahl gewonnen, für "Il Numero Due" gab's die meisten Klicks und damit den Titel "Schlager des Jahres 2017".

Stand: 04.01.2018

Grazia & Jay | Bild: BR-Studio Franken/Tina Wenzel

Auf den Plätzen zwei und drei folgen Semino Rossi mit "Wir sind im Herzen jung" und der Titel "Herzbeben" von Helene Fischer. Insgesamt waren 20 Titel zur Auswahl gestanden: die zehn erfolgreichsten Schlager aus den offiziellen deutschen Airplaycharts und zehn Nominierte der Bayern plus-Redaktion.

Riesige Freude

In der Deutschen Schlagerparade auf Bayern plus (jeden Freitag ab 19 Uhr) hat Moderator Harry Blaha das Ergebnis bekannt gegeben und den Siegerpokal an Grazia & Jay überreicht. Die beiden waren vorher von der Redaktion über ihren Sieg informiert worden und hatten sich daraufhin entschlossen zur Übergabe der Trophäe ins Studio nach Nürnberg zu kommen. Die Freude bei Grazia & Jay über den Titelgewinn war riesengroß. Wir von Bayern plus sagen: Herzlichen Glückwunsch!

Abstimmung

Der Bayern plus-Schlager des Jahres 2017 - So haben Sie abgestimmt:

Diese Abstimmung ist beendet.

Platz 1: Grazia & Jay – „Il Numero Due“

Platz 2: Semino Rossi – „Wir sind im Herzen jung“

Platz 3: Helene Fischer – „Herzbeben“

Platz 4: Linda Hesse – “Bunt”

Platz 5: Freudenberg & Lais – „Lieder unseres Lebens“

Platz 6: Feuerherz – “Lange nicht genug”

Platz 7: Fantasy – „Bonnie & Clyde“

Platz 8: Monika Martin – „Bleib noch wach“

Platz 9: Bernhard Brink – „100 Millionen Volt“

Platz 10: Maite Kelly – „Es war noch nie so schön“

Platz 11: Andy Borg – „Sarah“

Platz 12: Andrea Berg – „Feuervogel“

Platz 13: Mary Roos – „Discozeitmaschine“

Platz 14: Andreas Gabalier – „Dirndl lieben - MTV-Unplugged“

Platz 15: Thomas Anders – „Der beste Tag meines Lebens”

Platz 16: Vanessa Mai – „Und wenn ich träum“

Platz 17: Kerstin Ott – „Herzbewohner“

Platz 18: Mitch Keller – „Dann bin ich eben verrückt“

Platz 19: DJ Ötzi – „Für immer jung“

Platz 20: Fäaschtbänkler – „Glück“

Diese Abstimmung ist keine repräsentative Umfrage. Das Ergebnis ist ein Stimmungsbild der Nutzerinnen und Nutzer von BR.de, die sich an der Abstimmung beteiligt haben.


32