Bayern plus - Bayern plus - Das Sonntagsgespräch


4

Das Sonntagsgespräch Schlager- und Musicalsängerin und Moderatorin Ingrid Peters

1986 hat Ingrid Peters beim Eurovision Song Contest (ESC) Platz 8 geholt. Doch gerade als die Saarländerin in der Schlagerwelt richtig erfolgreich war, wurde ihr der Trubel zu viel. Sie machte als Moderatorin Karriere, blieb der Musik aber immer treu. Derzeit steht sie im Musical "Marguerite" in Saarbrücken auf der Bühne.

Stand: 07.01.2020

"Komm doch mal rüber" war 1976 der Start für ihre musikalische Karriere, die bis heute andauert: Ingrid Peters hat eine bewegte Karriere hinter sich, die sie zum Eurovision Song Contest führte. Doch dann warf sie ihre Schlagerkarriere erst einmal über Bord und machte sich als Radiomoderatorin einen Namen. Viele Kolleginnen und Kollegen aus der Musikszene ermunterten sie und so begann sie, ihre eigenen Texte zu schreiben. Derzeit ist sie auch auf der Bühne des Saarländischen Staatstheaters zu sehen.

Saarländerin durch und durch

Dem Saarland ist Ingrid Peters immer treu geblieben, obwohl sie eine europäische Karriere hinter sich hat. Aufgewachsen in Saarbrücken, liebt sie die Menschen dort: bodenständig, unkompliziert, unaufdringlich und doch kommunikativ. Und viel davon spürt man, wenn man sich mit Ingrid Peters unterhält.

Zunächst Lehramt

Weil der Vater Profi-Gitarrist im Orchester war, sollte sie "erst mal was Richtiges lernen". So entschied sie sich für das Lehramt für Arbeitslehre und Sport. Doch die Musikkarriere überholte die junge Frau vor dem 2. Staatsexamen.

ESC und die Schlagerwelt

"Du bist nicht frei" (1979), 1983 gemeinsam mit July Paul mit "Viva la Mamma" und schließlich 1986 mit "Über die Brücke geh'n": Dreimal startete Ingrid mit Titeln zur deutschen Endauswahl für den ESC. 1986 holte sie im norwegischen Bergen schließlich Platz 8. Doch irgendwann wurde ihr die "Tretmühle" zu viel. Sie reduzierte die Auftritte bei Konzerten, Gala-Bällen und konzentrierte sich aufs Wesentliche. Aber das Come-Back ließ nicht lange auf sich warten. Und schon startete sie wieder durch von 0 auf 100.

Bekannte Radio-Moderatorin

Viele kennen Ingrid Peters als Moderatorin beim Saarländischen Rundfunk. Doch mit nun 65 Jahren ist das bald vorbei. Das bedeutet aber nicht, dass man von ihr nichts mehr hören wird, denn: "Wenn ich mich nicht künstlerisch ausdrücken kann, platze ich!"

Bis 12. Mai 2020 ist sie im Staatstheater Saarbrücken zu sehen, im Musical "Marguerite". Dort hat sie als "Chanteuse" einen viel gefeierten Auftritt. Von ihrem Leben, ihren Erfolgen und Rückschlägen und ihrer Liebe zur Musik erzählt Ingrid Peters im Gespräch mit Tom Viewegh.

Die Lieblingsmusik der Gäste

Jeder Gast bringt zum Sonntagsgespräch seine Musik mit: vom Lieblingsschlager, der ganz besondere Erinnerungen weckt, über ein Lied, das besonders zu Herzen geht bis hin zu einem Titel, zu dem es eine ganz persönliche Geschichte gibt. Und natürlich gibt es in den zwei Stunden zwischen 10.00 und 12.00 Uhr auch viel Schlagermusik zu hören - vom Klassiker bis zum neuesten Hit.


4