Bayern plus - Bayern plus - Das Sonntagsgespräch


5

Das Sonntagsgespräch Sängerin und Songwriterin Claudia Koreck

Sie macht zwar keine Schlager, aber Claudia Koreck macht so eigene Musik, dass wir uns sehr freuen die Singer-Songwriterin im Sonntagsgespräch als Gast begrüßen zu dürfen. Mit ihrer erfrischenden Art präsentiert die Traunsteinerin einen außergewöhnlichen Musik-Mix aus Pop, Country, Bluegrass und Soul und viel davon auf Bayerisch.

Stand: 16.11.2020

Claudia Koreck sagt von sich, dass sie Familienmensch und Musikerin ist und es liebt auf der Bühne zu stehen. Die 34-Jährige ist eine außergewöhnliche Singer-Songwriterin, wie sie sich selbst bezeichnet, denn Claudia liebt es in den unterschiedlichsten Musikrichtungen zu wildern und daraus ihre ganz persönliche Musik zu machen – und die singt sie auf Englisch und auf Bayerisch.

Mit Mann und Kindern in die Heimat

Geboren wurde die Musikerin am 28. Mai 1986 in Traunstein und dort lebt sie auch wieder. Nach Jahren in München und Reisen in die Welt ist sie mit ihrem Mann, dem Produzenten Gunnar Graewert, und den beiden Kindern wieder zurück in ihre alte Heimat gezogen. Mit Gunnar verband sie zunächst die Arbeit. Da habe sofort künstlerisch die Chemie gestimmt, sagt Claudia. Bei ihm habe sie sich aufgehoben gefühlt und dennoch lasse er ihr den künstlerischen Freiraum, den sie braucht.

Oma entdeckte musikalisches Talent

Schon als KInd hat Claudia die Musik für sich entdeckt und schon damals in einer Kindergruppe mit Rolf Zuckowsky gesungen. Mit ihrer Oma hat sie die ersten Keyboard-Lieder gespielt und die Oma hat dann auch das Talent ihrer Enkelin erkannt. Als Claudia zwölf war, komponierte und schrieb sie ihre ersten Lieder auf Bayerisch.

Claudia Koreck und Karin Schubert im Gespräch

Im Sonntagsgespräch mit Karin Schubert erzählt Claudia Koreck von ihrer Musik, ihrer Band, von ihrem Leben in Traunstein, von ihren Hobbies und welche Pläne sie für die kommende Zeit hat.


5