Bayern plus - Bayern plus - Das Sonntagsgespräch


8

Sonntagsgespräch Fastnacht in Franken-Star Matthias Walz

Eigentlich hat er Informatik studiert und war der stille Beobachter. Doch dann trieb es Matthias Walz doch auf die Bühne. Wie der Würzburger zur Fastnacht in Franken kam und was ihm an Catarina Valente gefällt, erzählt er im Sonntagsgespräch mit Tom Viewegh.

Stand: 11.02.2019

Die Bühne hat Matthias Walz erst relativ spät für sich entdeckt. Angefangen hat er mit einer Band, die Schlager der 50er- und 60er-Jahre spielte. Doch im Innern gärte ein Soloprogramm, dass sich nach zehn Jahren Bahn brach.

Ein Highlight der Fastnacht in Franken

Der Start bei "Bayern sucht den Supernarren" ging allerdings in die Hose, denn der Moderator nahm seine Pointe vorweg. Doch auf der Närrischen Weinprobe funkte es dann zwischen ihm und dem Publikum. Seitdem hat der den Fastnachts-Olymp in Veitshöchheim erklommen und begeistert mit seinen hintersinnig politischen Musik-Kabarett Nummern Millionen von Fernsehzuschauern. Und auch in diesem Jahr ist er wieder fester Bestandteil der Fastnacht-in-Franken-Sitzung.

Begleitet von Wackeldackel Günther

Aber der IT-Spezialist macht nicht nur Programm für die Fastnacht. Er ist das ganze Jahr unterwegs mit anspruchsvollen und selbstkomponierten Programmen. Sein erstes abendfüllendes Programm wird ab September 2019 auf die Bühne kommen. Immer dabei: "Wackeldackel Günther".

Gespräche und Musik

Jeder Gast bringt zum Sonntagsgespräch seine Musik mit: vom Lieblingsschlager, der ganz besondere Erinnerungen weckt, über ein Lied, das besonders zu Herzen geht bis hin zu einem Titel, zu dem es eine ganz persönliche Geschichte gibt. Und natürlich gibt es in den zwei Stunden zwischen 10.00 und 12.00 Uhr auch viel Schlagermusik zu hören - vom Klassiker bis zum neuesten Hit.


8