Bayern plus


2

Schlager der Woche Mike Leon Grosch "Nicht mal eine Stunde"

Unser Schlager der Woche kommt dieses Mal von einem Mann mit einer Stimme wie ein Reibeisen: Mike Leon Grosch. Der einstige DSDS-Sänger hatte nach Höhen einige Tiefen zu überstehen. Dass ihm das gelungen ist, beweist auch sein neuester Titel: "Nicht mal eine Stunde" – unser Schlager der Woche!

Stand: 04.09.2020

Sänger Mike Leon Grosch | Bild: picture alliance/Eventpress

Eine Stimme wie ein Reibeisen – ein Mann wie ein Fels! Dabei war Mike Leon Grosch auch schon ganz weit unten, hat sich aber aus den Krisen immer wieder neu erfunden und herausgearbeitet. Derzeit hat der am 2. November 1976 in Wuppertal geborene Sänger wieder richtig tolle Songs am Start.

Auf kurzen Erfolg folgt schwierige Zeit

Nach seinem zweiten Platz bei "Deutschland sucht den Superstar" (2006) hatte er, wie so viele Castingshow-Sänger, nur kurzzeitigen Erfolg und musste sich nach anderen Jobs umschauen. Er volontierte bei einem Radiosender in Aachen. Einige Zeit hat er sogar beim Radio gearbeitet, aber 2010 kam ein Tiefpunkt. Mike Leon musste als Flaschensammler sein Geld verdienen.

Nach Herzinfarkten wieder fit

Als es endlich wieder aufwärts ging, erlitt der 43-Jährige zwei Herzinfarkte. Das war vor vier Jahren. Aber auch aus dieser Krise hat sich der Sänger gekämpft. Heute ist er fit und glücklicher Papa einer süßen Tochter.

Schon sein letzter Titel "Wunderschön" war ein Erfolg – hier kommt nun der neue Song: Unser Schlager der Woche – Mike Leon Grosch "Nicht mal eine Stunde".


2