Bayern plus


21

Bewegendes Musikvideo Bayern plus singt "Für alle"

"Wir halten zusammen" – das ist unser Motto in der schweren Corona-Zeit. Wir haben Sie aufgerufen, gemeinsam das Lied "Für alle" der Gruppe Wind zu singen. Und wir haben mehr als 500 Einsendungen bekommen. Das Ergebnis: ein bewegendes Hoffnungs-Video!

Stand: 20.04.2020

Freude bringen in schwierigen Zeiten – das ist das Ziel der Aktion "Bayern plus singt für Alle". Über die Osterfeiertage hatten wir gemeinsam mit der Gruppe Wind Schlagerstars, vor allem aber Sie, unsere Hörerinnen und Hörer, aufgerufen, das Lied "Für alle" zu singen. Mit dem Titel war Wind 1985 beim Eurovision Song Contest (ESC) auf den zweiten Platz gekommen und viele werden das Lied erkennen, wenn sie die Melodie hören.

So hat es funktioniert

"Die Musiker von 'Wind' waren sofort von der Idee begeistert", erzählt Bayern plus-Musikchef Harry Blaha. "Sie stellten uns das Halb-Playback zur Verfügung und haben natürlich selbst auch ein Video geschickt." Auf unserer Internet-Seite konnten Sie sich das Halb-Playback mit Melodie und Begleitung sowie den Musik-Text herunterladen. Auch wurde dort die ganze Aktion ausführlich erklärt. Was die Videos angeht, waren den Fans von Bayern plus keine Grenzen gesetzt. Jeder sollte vor allem Spaß und Freude am Singen haben. Und wir sind überwältigt: Mehr als 500 Einsendungen haben uns erreicht. Vielen Dank fürs Mitsingen!

"Dass so viele mitgemacht haben, damit hatten wir nicht gerechnet. Es war ja schon ein gewisser Aufwand, sich den Song herunterzuladen, den Text zu lernen und das Ganze aufzunehmen. Aber mehr als 500 Menschen haben teilgenommen! Dass hatten wir ehrlich nicht erwartet!"

Harry Blaha, Bayern plus Musik-Chef

Zahlreiche Schlagerstars machten mit

Auch viele Hobbymusiker und bekannte Schlagerstars beteiligten sich an der Aktion. So kamen Videos von Patrick Lindner, Claudia Jung oder Vincent Gross in der Redaktion an. "Ich musste sie nicht lang überreden", berichtet Harry Blaha von den Telefonaten mit den Schlagerstars. "Sie waren sofort begeistert und wollten unbedingt dabei sein."

Besonders große Freude bereiteten den Machern von Bayern plus aber die vielen kreativen Ideen junger Hörer: "Ganz viele Kinder und Jugendliche haben mitgemacht und sich tolle Sachen einfallen lassen. So gab es drei Kids, die – ganz nach unserem Motto 'Wir halten zusammen' – gemeinsam über Skype gesungen haben", erzählt Bayern plus-Musikchef Harry Blaha. Aber auch Großeltern mit ihren Enkeln oder ganze Familien sangen zusammen. "Unsere Fans haben sich da echt viel einfallen lassen, es war wunderschön, was da zusammenkam", ist Blaha begeistert.

Auch Ex-Wind-Sänger ist dabei

Sogar der damalige Sänger der Gruppe Wind, Rainer Höglmeier, erfuhr vom Bayern plus-Aufruf und machte mit. Höglmeier lebt schon viele Jahre in den USA, aber ein Fan schrieb ihm von der Aktion.

"Dann habe ich mir das angeschaut und gedacht: Mensch, was für eine super Idee! Jeder sitzt daheim und kann nicht weg. Das Lied liegt mir natürlich sehr am Herzen und dann dachte ich mir: Da mache ich mit. Es war ein super Gänsehautfeeling, das wieder aufzunehmen und zu singen. Mit Musik ist es wie mit Gerüchen: Die bringen einen wieder in die Vergangenheit. Es ist ein spezielles Gefühl, das man hat und das verliert man nicht, auch nicht nach 35 Jahren."

Rainer Höglmeier, ehemaliger Sänger der Gruppe Wind

Premiere des Musikvideos am 20. April

In den Tagen nach Ostern saßen wir viele Stunden zusammen und sichteten die vielen Videobeiträge. Entstanden ist ein eindrucksvolles Musikvideo der Bayern plus-Hörerinnen und Hörer, das wir nun veröffentlicht haben. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrem Video!


21