Bayern plus


4

Ein Lied und seine Geschichte Pepe Lienhard – "Swiss Lady"

Kürzlich feierte der Schweizer Musiker Pepe Lienhard sein 50-jähriges Bühnenjubiläum. Mit dabei war auch sein Sextett, mit dem er 1977 seinen größten Erfolg erzielte: mit dem Lied "Swiss Lady", das einen Alphornbläser zum Star machte.

Stand: 19.08.2019

Das Lied "Swiss Lady" hat Pepe Lienhard 1977 für den Eurovision Song Contest aufgenommen. Es stammte aus der Feder eines bereits bewährten Schweizer ESC-Teilnehmers.

"Wir haben ein paar Songs geschrieben und aufgenommen und da kam der Peter Reber zu uns. Peter Reber hat uns gut gekannt und wir hatten einen guten Alphornspieler in der Band, ein Perser, der Mustafa, und Peter wusste, was man mit unserer Band so machen kann. Er sagte, er habe einen Song für uns und wir haben das aufgenommen und dann haben wir gewusst, die anderen Songs können wir alle vergessen. Wenn ein Song an der Eurovision teilnimmt, dann ist es dieser Song."

Pepe Lienhard

Die "Swiss Lady" machte einen persischen Alphornspieler zum Star

Das erwähnte Alphorn wurde zur "Swiss Lady" und Mustafa wurde der Star des Sextetts. Zum ersten Mal in der Geschichte des Wettbewerbs gelangte ein Alphorn auf die Eurovisionbühne.

"Es gibt ja immer Wettbüros in England und wir waren als Favoriten angesagt und am Schluss, als die Punkte kamen, waren wir ganz vorne, aber da kamen unsere lieben Nachbarn und haben uns alle null Punkte gegeben: Deutschland, Frankreich, Italien und da sind wir nach hinten gerutscht auf den 6. Platz. Trotzdem hat das gut funktioniert."

Pepe Lienhard

Das umsatzstärkste Eurovisionslied aus der Schweiz

71 Punkte verbuchte die "Swiss Lady" beim ESC. Ganz Europa war auch noch in den Wochen nach dem Wettbewerb interessiert. Es wurde der umsatzstärkste Schweizer Eurovison-Beitrag.

"Wir haben Fernsehen gemacht ohne Ende, das war für uns so eine richtige Popstarzeit. Wir wurden mit dem Privatjet nach Helsinki geflogen, nach Norwegen, nach Lissabon. Überall waren wir präsent mit dieser originellen Nummer, das war eine tolle Zeit, aber ist dann auch ein bisschen zu einer Sackgasse geworden, weil wir reduziert wurden auf diesen Song."

Pepe Lienhard


4