B5 aktuell - Programm


0

Podcasttipps Die neue Männlichkeit

Sie können gut Autofahren und Fußballspielen, aber schlecht zuhören oder kochen – Klischees über Männer gibt es mindestens so viele wie über Frauen. Und für jedes gibt es unzählige Beispiele, die das Gegenteil beweisen. Also was bedeutet Männlichkeit heutzutage überhaupt? Einige Podcasts versuchen, darauf eine Antwort zu finden.

Von: Veronika Süß

Stand: 20.04.2021 16:17 Uhr

Ein junger Mann mit Kopfhörern und einem Smartphone | Bild: BR, colourbox.com, Montage: BR

Im Kindergarten oder sogar noch früher sind Jungen mit Erwartungen konfrontiert, wie sie sich typischerweise verhalten sollen. Auf den Hausschuhen dürfen keine Blümchen sein, lange Haare sind nur was für Mädchen und Ritterspiele sind besser als basteln. Im Podcast "Eltern ohne Filter" gibt es eine Folge zu genau diesem Thema. "Alle Jungs sind Prinzessinnenjungs" heißt sie.

Es beginnt schon bei den ganz Kleinen

Darin schildert der Autor Nils Pickert, wie schwierig es besonders für Jungen ist, ihre Rolle in der modernen Gesellschaft zu finden. Das klare Plädoyer dieser Folge: Jungen einfach so sein lassen, wie sie eben sind. Egal, ob sie manchmal mit Autos und manchmal lieber mit Puppen spielen wollen, um mal diese beiden Klischees zu bedienen.

Männlichkeit in anderen Kulturkreisen

Wie erziehen Familien mit türkischen oder arabischen Wurzeln, die hier in Deutschland leben, ihre Söhne? Sehr spannende Einblicke dazu liefert die Podcastfolge "Beschützer-Brüder und Hausmänner" von Chai Society.

Ein großes Thema in dieser Episode von Chai Society ist auch toxische Männlichkeit. Also dass Männer sich schädlich für sie selbst oder andere in der Gesellschaft verhalten, weil sie durch bestimmte, oft überholte Rollenbilder meinen, sich so verhalten zu müssen. Und das mündet in einer gewissen Gruppendynamik, wie die Gastgeberinnen Soraya und Refiye in ihrem Umfeld beobachtet haben. Es bleibt in dieser Folge aber nicht bei der Sicht der beiden Podcasterinnen. Sie haben sich für das Thema auch einen männlichen Gast eingeladen, einen türkisch-stämmigen Autor, der das Gespräch mit seinem Blickwinkel ergänzt.

Ein Podcast von Männern, aber nicht nur für Männer

Und wenn man in der Podcastwelt über Männlichkeit im 21. Jahrhundert nachdenken will, kommt man an Männerkitsch nicht vorbei. Die Podcast-Hosts Max und Ansgar machen sich Gedanken darüber, was Männlichkeit heutzutage bedeuten kann. Sie sprechen über Beziehungen, Mannschaftssport, Männerfreundschaften oder auch über Mode. Mir gefällt, dass Max und Ansgar in ihrem Podcast sowohl die hetero- als auch die homosexuelle Perspektive liefern. Sie sparen nicht mit persönlichen Erlebnissen und transportieren trotzdem am Ende sehr differenzierte Ansichten.

Die "Podcasttipps der Woche" - jeden zweiten Dienstag um 16.24 Uhr und um 21.24 Uhr auf B5 aktuell. Sollten Sie eine Podcastempfehlung für uns haben, schreiben Sie gerne an B5-Podcast@br.de.


0