B5 aktuell - Programm


0

Hörbuch der Woche Hannes Köhler: "Ein mögliches Leben"

Die Erlebnisse im Zweiten Weltkrieg prägen viele Familien – gerade weil die Kriegsheimkehrer selbst darüber schwiegen. Rund 400.000 Deutsche waren während des Krieges und danach in amerikanischen Gefangenenlagern untergebracht. Hannes Köhler, Jahrgang '83, hat zwei Jahre in den USA recherchiert und in seinem Roman "Ein mögliches Leben" ein beispielhaftes Schicksal beschrieben: Die Lesung ist Monika von Aufschnaiters Hörbuch der Woche.

Von: Monika von Aufschnaiter

Stand: 05.04.2018

Illustration: Buch und Kopfhörer mit Wochentagen | Bild: colourbox.com; Montage: BR

Franz Schneider kommt Anfang der 40er-Jahre von der französischen Front nach Texas, in ein Gefangenenlager. Zunächst ist er erleichtert, den Schrecken des Krieges entkommen zu sein.

"Er folgt den anderen zur Kantine, aus der es bereits nach frischem Brot und Kaffee duftet. Er erinnert sich an den Kameraden, der nach Betreten des Gebäudes am ersten Abend und dem Anblick der Speisen zu weinen anfing. Der Mann stand schluchzend vor den dampfenden Töpfen, vor den Bergen aus Obst, Brot, Gemüse."

Zitat aus Ein mögliches Leben 

In seinem Roman "Ein mögliches Leben" nähert sich der Schriftsteller Hannes Köhler, Jahrgang '83, diesem weitgehend unbekannten Kapitel deutscher Geschichte mit großer Sensibilität und Fachkenntnis. Für die Recherchen führte er viele Gespräche mit Zeitzeugen in Amerika, Fakten und Gefühle verarbeitet er zur packenden Geschichte eines individuellen Schicksals. Achim Buch, der bisher vor allem im Krimi-Genre als Schauspieler aktiv war, liest diese Geschichte mit Gespür und ohne Sentimentalität. Er lässt den Text und das Geschehen für sich wirken: Was Franz im Lager erlebt, ist dramatisch genug: überzeugte Nazis terrorisieren Franz und seinen Freund Paul, die mit den Amerikanern kooperieren. Paul arbeitet als Übersetzer, und auch Franz will die Sprache lernen.

"Er ist aus dem völlig überfüllten Anfängerkurs in eine Klasse für Fortgeschrittene versetzt worden. Manchmal raucht ihm der Kopf – aber dennoch merkt er, dass er mithalten kann. Der büffelnde Bergmann – wirklich eine andere Welt. Eine ganz andere."

Zitat aus Ein mögliches Leben

Eine Rahmengeschichte erzählt aus der Perspektive des Enkels Martin davon, wie die Erlebnisse im Lager und die Verbindung des Großvaters zum "Retterland Amerika" die Geschichte der Familie beeinflussen. Martin erkennt im Laufe der Reise, dass ein Teil seines Großvaters für immer in den USA geblieben ist, mit allen Träumen und Hoffnungen; und dass Franz die Liebe zu einer Amerikanerin mit nach Deutschland genommen hat – einer Frau, der er nur ein einziges Mal begegnet ist und der er über Jahre hinweg Briefe schrieb.

"Liebe Wilma, bitte verzeihe mir mein langes Schweigen. Ich habe deinen zweiten Brief erhalten und es tut mir Leid, dass du dir so viele Sorgen gemacht hast. Ich hoffe, dass du und deine Familie ein schönes Weihnachtsfest hattet, trotz allem."

Zitat aus Ein mögliches Leben

Achim Buch liest die bewegende Geschichte mit überwiegend nüchternem Ton, lässt aber so wohldosiert Emotionen durchscheinen, dass sich der Hörer Franz Schneider sehr nahe fühlt. Insbesondere wenn Achim Buch bei der Lesung innerer Monologe förmlich hineinkriecht in den jungen Kriegsgefangenen.

"Du musst schreiben, sobald du angekommen bist, dem Bruder, der Mutter. Dass du wohlauf bist, das müssen sie wissen. Dass du sie vermisst. Dass du sogar den Vater vermisst – sogar den Toten. Dein Kopf! Denkt er, die Sonne!"

Zitat aus Ein mögliches Leben

Einzig bei manchen Passagen irritieren Achim Buchs hektisch wirkende Einatmer, die mehr Akzente setzen als nötig.

"Viele hatten nämlich, musst du wissen, selbst ganz vergessen, dass sie Nazis waren."

Zitat aus Ein mögliches Leben

Insgesamt ist die gekürzte Lesung von Hannes Köhlers Roman "Ein mögliches Leben" ein gelungenes, kurzweiliges Hörbuch;  Familienbiografie und historisches Drama zugleich. Es vermittelt tiefe Einblicke in das Schicksal von Menschen, die nie ganz zurückkehrten in ihre Heimat – selbst wenn sie hier eine Familie gründeten. 

Hannes Köhler: "Ein mögliches Leben". Gekürzte Lesung mit Achim Buch, ist auf 6 CDs bei Hörbuch Hamburg erschienen.


0