B5 aktuell - Programm


0

Ausstellungstipps "Stille Stars - Keramik in Film und Werbung" in Selb und mehr

Julie Metzdorf stellt Ihnen drei Ausstellungen vor, darunter "Stille Stars - Keramik in Film und Werbung" in Selb. Die Ausstellungstipps - montags um 13.25 Uhr und um 19.25 Uhr als Wiederholung auf B5 aktuell.

Von: Julie Metzdorf

Stand: 09.09.2019

Illustration: Ausstellungstipps | Bild: colourbox.com; Montage: BR

"Koloman Moser. Universalkünstler zwischen Gustav Klimt und Josef Hoffmann" in München

Die ganze Welt mit künstlerischem Anspruch gestalten – das war das Ziel des österreichischen Malers und Grafikers Koloman Moser. Und so entwarf er als "Universalkünstler" Möbel, Stoffe, Kerzenständer, Gläser, Vasen, Bucheinbände, Plakate und sogar Banknoten, kurz: alles, was man eben so gestalten konnte. Einzig die Architektur überließ er seinem Kollegen Josef Hoffmann, mit dem zusammen er die Wiener Werkstätten leitete.

Kuratorin Elisabeth Schmuttermeier und ihre Kollegen haben rund 600 Ausstellungsstücke zur bisher größten Koloman-Moser-Schau überhaupt zusammengetragen. Ein Rundgang durch die Wiener Moderne par excellence!

"Koloman Moser. Universalkünstler zwischen Gustav Klimt und Josef Hoffmann" - bis 15. September in der Villa Stuck in München.

Elke Härtel: "Ferdinand" in Eurasburg

Schon der Ausstellungsraum des Klosters Beuerberg ist sehenswert: ein kleiner Pavillon aus schwarzem Holz, in dem das Licht durch geschwungene Fensterbänder hereinscheint. Derzeit stellt dort die Münchner Bildhauerin Elke Härtel aus. Märchenhafte Figuren ganz in Weiß sind zu sehen, Rapunzel etwa oder ein kleines Mädchen, das einen Wolf würgt. Und: ein Esel. Ein Last- und Arbeitstier, das wir ebenso aus der Bibel wie aus Märchenbüchern kennen. Elke Härtels Esel aber trägt weder Jesus nach Jerusalem, noch die Stadtmusikanten nach Bremen, seinem Rücken entspringt vielmehr ein kleiner Wald aus Kerzen.

Es sind klare, zum Teil archaische Bilder, die Elke Härtel findet, leicht zugänglich und doch von einer märchenhaften Rätselhaftigkeit, die noch lange weiterdenken lässt.

Elke Härtel: "Ferdinand" - bis 6. Oktober im Kloster Beuerberg in Eurasburg.

"Stille Stars - Keramik in Film und Werbung" in Selb

Vom gedeckten Kaffeetisch in Loriots "Papa ante portas" bis zur Porzellanbulldogge von M. aus dem James-Bond-Film "Skyfall": Keramikobjekte spielen in Filmen eine nicht unbedeutende Rolle. Am Blütendekor eines Geschirrs etwa wird sofort Geschmack und Stellung einer Familie ersichtlich, während geliebter Nippes eine Person ohne große Worte charakterisieren kann. Und auch in der Werbung spielt Porzellan eine wichtige Rolle, wie eine Ausstellung in Selb gerade zeigt.

"Stille Stars - Keramik in Film und Werbung" - bis 26. Januar im Porzellanikon in Selb.


0