B5 aktuell - Programm


0

Album-Tipp der Woche Sean O'Hagan: Radum Calls, Radum Calls

Sean O'Hagan ist ein irischer Musiker, der seit vielen Jahren als Multiinstrumentalist in Bands wie Microdisney, Stereolab und Turn On mitgespielt hat, seine Band, die High Llamas, gründete er bereits 1992. Nun ist ein Soloalbum von ihm erschienen, das unsere Autorin Sabine Gietzelt Ihnen in unserem Albumtipp wärmstens empfehlen möchte. 

Von: Sabine Gietzelt

Stand: 05.11.2019

Illustration: CD mit Wochentagen | Bild: colourbox.com; Montage: BR

Wo bist du nur, meine kleine Zucker-Uhr.

Mit diesem leicht absurd wirkenden Hinweis auf eine klebrige Kindheitserinnerung, Traubenzucker am Handgelenk, beginnt das Album "Radum Calls, Radum Calls". 

Unschuldig lässt Sean O'Hagan seine Songs in die Luft flirren. Bläser, eine Harfe, Mundharmonika, Chöre, Harmonien und ein paar abgedrehte Synthesizer-Einlagen durchziehen flotte kleine Songs. Sean O'Hagan lässt seine Musik schlicht, weich und fluffig wirken, dabei ist sie viel komplexer, als sie scheint.

Ein paar Instrumentals zwischen den zwölf Songs erlaubt sich Sean O'Hagan, der als versierter Komponist und Arrangeur bekannt ist. Anfang der Achtziger hat O'Hagan mit der Band Microdisney geradezu antizyklische Musik gemacht. Microdisney pendelten schwerelos zwischen Classic Rock, Pop und Countrysoul, waren also nicht gerade das, was damals als besonders cool galt. Sie galten trotzdem als einflussreiche Band, lösten sich aber schnell wieder auf. Sean O'Hagan gründete sodann die High Llamas und arbeitete mit vielen anderen Bands. 

Inzwischen ist Sean O'Hagan 60 Jahre alt, ein Crooner, der nicht mehr seine Jugend, aber dafür seine Ideen verschwendet. Auf seinem Soloalbum breitet er einen Schatz an Einfällen aus, die wirken, als wären sie von langer Hand durchgeplant und gesammelt, um sich nun ihren Weg auf "Radum Calls, Radum Calls" zu bahnen. Kein Wunder, dass O'Hagan fast dreißig Jahre gebraucht hat, um sein erst zweites Soloalbum aufzunehmen. Gastsänger auf drei Songs ist übrigens O'Hagans ehemaliger Microdisney Freund Cathal Coughlan, und seine Tochter singt im Chor mit.

"Radum Calls, Radum Calls" ist ein virtuoses Album, einerseits fast barock überladen und altmodisch, andererseits frisch und erhaben. Eine ungewöhnliche Platte, fröhlich und dabei nachdenklich. Verspielt und mutig. 

Sean O'Hagans Album "Radum Calls, Radum Calls" erscheint auf dem für risikofreudige Veröffentlichungen bekanntem Chicagoer Label Drag City.


0