B5 aktuell - Das Verbrauchermagazin


5

Rasten statt rasen Wasserski am Hödenauer See in Kiefersfelden

Wasserski- oder Wakeboardfahren, ganz ohne Boot. Das geht am Hödenauer See bei Kiefersfelden. Eine Seilzugkonstruktion zieht Wassersportler im Kreis herum.

Von: Klaus Schneider

Stand: 28.03.2019

Illustration: Ausfahrt - Kiefersfelden | Bild: BR/ Klaus Schneider, Montage: BR

Egal ob fortgeschrittener Wassersportfreak oder blutiger Anfänger: Der Wasserski & Wakeboardlift in Kiefersfelden nimmt alle mit. Bis zu neun Leute können sich gleichzeitig in den Lift einklinken, um sich dann auf dem Hödenauer See im Kreis ziehen zu lassen - auf Wasserskiern oder auf dem Wakeboard.

Wasserspaß im Inntal

Jutta Prediger hatte sichtlich Spaß!

Neoprenanzug und Material können stundenweise ausgeliehen werden. Fortgeschrittene Wakeboarder freuen sich über Sprungschanzen im Wasser (dann aber mit Helm!), Anfänger lassen die Schanzen einfach aus. Auch wenn man sich nicht aufs Wasser traut, macht es Spaß den Sportlerinnen und Sportlern einfach nur (kostenlos) zuzusehen. Im Hödenauer See oder auch im benachbarten Kreuzsee lässt es sich auch ganz entspannt baden. Die Anlage ist außerdem bewirtschaftet.

Informationen und Anfahrt

Autobahn A93 (Inntalautobahn), Ausfahrt Nr. 60, Kiefersfelden. Von der Autobahn kommend an der Hauptstraße (Rosenheimer Straße) in Kiefersfelden rechts Richtung Oberaudorf fahren. Der Hödenauer See ist rechter Hand ausgeschildert.
Die Wasserski & Wakeboardanlage Kieferfelden ist im Sommer täglich von 11 Uhr bis Sonnenuntergang geöffnet.

Weitere Informationen zu Preisen, Konditionen und Öffnungszeiten finden Sie auf der Internetseite des Anbieters.


5