B5 aktuell - Das Verbrauchermagazin


18

Rasten statt Rasen Das Kainzenbad in Garmisch-Partenkirchen

Keine Minute Umweg für alle die über Garmisch-Partenkirchen in Richtung Italien fahren: das Kainzenbad ist ein Naturbad und wird von einem Gebirgsbach gespeist. Erfrischung garantiert.

Von: Anja Keber

Stand: 18.04.2019

Illustration: Ausfahrt - Garmisch-Partenkirchen | Bild: Markt Garmisch-Partenkirchen, Montage: BR

Eine große Liegewiese, schattige und sonnige Plätze und ein wirklich großes Wasserbecken. Das schönste daran:

"Das Wasser von diesem Schwimmbad stammt von der Kanker, das ist ein Gebirgsbach."

Sigrid Meierhofer, erste Bürgermeisterin Garmisch-Partenkirchen.

Zu kalt ist es jedoch nicht: an sonnigen Tagen badet man durchaus in über 20 Grad warmen Wasser. Wer hier rastet, tut dies in schönster Umgebung: Alpspitze, Zugspitze, Kramer, Wank: sie alle können gemütlich vom Badehandtuch aus bewundert werden. Und wem das Baden für eine längere Rast zu wenig ist, der kann sich in Garmisch-Partenkirchen durchaus noch sportlicher betätigen:

"Wenn sie den ganzen Nachmittag Zeit haben, können Sie auf den Eckbauer gehen. Oder Sie können durch die Partnachklamm wandern."

Sigrid Meierhofer, erste Bürgermeisterin Garmisch-Partenkirchen.

Anfahrt und Information (Stand 2019)

In Garmisch-Partenkirchen auf der B2 Richtung Mittenwald kurz vor dem Ortsende rechts in die Auenstraße abbiegen, links halten, dann noch einmal rechts in die Kainzenbadstraße. Hier befindet sich ein großer, kostenfreier Parkplatz.

Öffnungszeiten:
Bei gutem Wetter ist von 9 Uhr bis 20 Uhr geöffnet

Öffnungszeiten ab 01.09.2019 - Saisonende:
Bei gutem Wetter: 9 Uhr bis 18:30 Uhr

Letzter Einlass ist 30 Min. vor Badeschluss.

Preise:
Erwachsene: 3 Euro
Erwachsene (Einheimische und Gäste mit Gästekarte): 2,50 Euro
Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre: 1 Euro


18