B5 aktuell - Das Verbrauchermagazin


12

Rasten statt Rasen Der Auhof – Ein inklusiver Mitmach-Bauernhof

Es ist ein Erlebnisbauernhof der Rummelsberger Diakonie, den Menschen mit und ohne Behinderung bewirtschaften: Seltene Haustiere zum Streicheln und Füttern, ein riesiger Abenteuerspielplatz, ein Biergarten mit fränkischen Spezialitäten und die beschauliche Ruhe im Obst- oder Bauerngarten lassen einen schnell die Zeit vergessen.

Von: Julia Kujawa

Stand: 07.02.2019

Illustration: Ausfahrt Allersberg | Bild:  Rummelsberger Diakonie, Montage: BR

Gleich hinter dem Main-Donau-Kanal liegt auf einer Anhöhe zwischen Wiesen und Feldern der Erlebnisbauernhof Auhof. Jeder, der das weitläufige Gelände betritt, wird erst einmal schnatternd von einer Schar Enten und Gänse empfangen.

Seltene Tiere

Ajax, das Schwimmschwein.

Neben dem Eingang bewachen sie auch den Schwimmteich, das Reich des heimlichen Stars des Auhofs: Ajax, das Schwimmschwein. Doch Ajax ist nicht die einzige besondere Nutztierart hier, denn der Auhof ist ein Archehof für Tiere, die vom Aussterben bedroht sind.

Kleines Kinderparadies

Allerhand Getier auf dem Hof.

Füttern, streicheln, sogar Hufe putzen, dürfen die Kinder – angeleitet vom freundlichen Team des Auhofs, das in gewisser Weise auch „besonders“ ist. Denn es arbeiten hier Menschen mit und ohne Behinderung zusammen und sorgen dafür, dass sich die kleinen und großen Gäste rundum wohlfühlen.

Entspannen bei passender Kulinarik

Der Spielplatz lädt zum Toben ein.

Unter schattenspendenden Schirmen sitzen hier viele Eltern bei fränkischen Spezialitäten, wie zum Beispiel Bratwürsten. Die Speiskarte ist überschaubar, die Preise mehr als fair. Alles wird frisch zubereitet und kommt, wenn nicht aus der hofeigenen Gärtnerei, dann zumindest aus regionalen Quellen. Auch Vegetarier und Veganer werden fündig. Kinder können nebenan auf dem Spielplatz toben.

"Augenweide": eine echte Augenweide

Die Augenweide heißt nicht nur so.

Etwas abseits führt ein Tor mit der Aufschrift "Augenweide" in ein anderes Gelände. Während man durch den Obstgarten schlendert und noch nach einer Weide Ausschau hält, weiß man endlich, was gemeint ist: Hinter einer hohen Hecke verbirgt sich ein kunterbuntes zwölfhundert Quadratmeter großes Blumenmeer mit den Ausmaßen eines olympischen Wettkampfschwimmbeckens. Wahrlich eine Augenweide!

Infos und Anfahrt

Erlebnisbauernhof Auhof
Auhof - Zum Bauernhof 3
91161 Hilpoltstein

Eintritt frei!

Öffnungszeiten:
März bis Oktober:
Dienstag - Samstag: 10.00 - 19.00 Uhr
Sonn- und Feiertage: 10.00 - 19.00 Uhr
Ferien: 10.00 - 19.00 Uhr
Montag Ruhetag - außer an gesetzlichen Feiertagen (wie z. B. Pfingstmontag)

Der Erlebnisbauernhof ist nur ein kleiner Teil des eigentlichen Auhofs, einer großen Anlage mit Schule, Wohnheim, Werkstätte und Gärtnerei: Hier arbeiten insgesamt 750 Mitarbeiter und 450 Beschäftigte (Menschen mit Behinderungen) am Auhof in Hilpoltstein.

Anfahrt:
Autobahn A9, Ausfahrt Allersberg (55) für Reisende aus dem Norden, Ausfahrt Hilpoltstein (56) für Reisende, die aus dem Süden kommen.


12