B5 aktuell - Politik und Hintergrund


1

Patentschutz vor Gesundheitsschutz Der Streit um Corona-Impfstoffe spaltet die Welt

Corona verstärkt die Ungleichheit – national und international. In Deutschland rutschen durch die Pandemie immer mehr Menschen Richtung Armut ab. Zugleich verweigern die Industriestaaten der Nordhalbkugel die Freigabe von Patenten von Impfstoffen für eine schnelle und billige Produktion im globalen Süden. So haben EU und USA diese Woche bei der Welthandelsorganisation WTO erneut einen Antrag von Indien und Südafrika blockiert. Diese hatten gefordert, die Patente der Covid-Impfstoffe vorrübergehend freizugeben.

Von: Thies Marsen

Stand: 13.03.2021

23.01.2021, Berlin: Bei einer Demonstration der Interventionistischen Linken unter dem Motto «Gebt die Patente frei - Corona-Impfstoff für alle!» vor einem Unternehmenssitz von Pfizer trägt eine Teilnehmerin ein Plakat mit der Aufschrift «Gesundheit für Alle! #GebtDiePatenteFrei». Anlass sind die Verhandlungen der Welthandelsorganisation (WTO), den Patentschutz auf Produkte und Technologien zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie temporär aufzuheben, wie es Indien und Südafrika beantragt haben. | Bild: dpa-Bildfunk/Christophe Gateau

Elisabeth Massute von der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen erläutert im Interview, warum Patentfreigaben wichtig wären – nicht nur zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

Politik und Hintergrund vom 14.03.2021

Die Themen im Einzelnen:

  • Verfestigtes Armutsrisiko – Durch die Pandemie rutschen immer mehr Menschen ab (Kai Küstner)
  • Freispruch für Brasiliens Ex-Präsidenten: Die Rückkehr des Lula da Silva (Ivo Marusczyk)
  • Eine Tat, die die Welt erschütterte: Erster Prozesstag im Mordfall Georg Floyd (Torsten Teichmann)
  • Rassismus in Deutschland: Hat Black Lives Matter auch bei uns etwas in Bewegung gebracht? (Interview mit Hamado Dipama vom Dachverband der kommunalen Integrationsbeiräte in Bayern.)

Redaktion und Moderation: Thies Marsen


1